Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt

Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele
Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele

Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt

Elektroautos sind eher etwas für Kurzstrecken. Mit diesem (Vor-)Urteil soll jetzt eine Fahrt von Spanien bis ans Nordkap aufräumen. Mehrere hundert Kilometer mit einer Aufladung sollen vier Tesla bei diesem Rekordversuch für das „Guiness Buch der Rekorde“ schaffen.

Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele
Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele
Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele
Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele
Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele
Mit dem Tesla 6600 Kilometer auf Weltrekordfahrt . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Eisele

96 Stunden bis zum Rekord

Bei Ultrasone, einem Hersteller von Kopfhörern, nutzt man einen Tesla S, ein viertüriges Sportcoupe, als Firmenwagen. Michael Willberg, Vorstand der Ultrasone AG, hat jetzt den Rekord im Sinn. Morgen, am Freitag (7. August 2015) sollen die vier Tesla im spanischen Tarifa starten. Bereits 96 Stunden später sollen sie das Nordkap (Norwegen) erreichen.

Auf der insgesamt 6600 Kilometer langen Strecke müssen die Ladestopps daher so kurz wie möglich gehalten werden. Aufgeladen werden sollen die Fahrzeuge an „Tesla Superchargern“, also an Schnelllade-Stationen von Tesla. Dort, so ist es vorgesehen, sollen Interessierte die Fahrer treffen können.

Ganz unvorbereitet und ohne Erfahrung geht Willberg seinen Rekordversuch nichtan. Er hat bereits eine Strecke von 4000 Kilometer in 48 Stunden und elf Minuten mit seinem Tesla S geschafft. Und dafür 18 Ladestopps” gebraucht.

Ein Fotograf und Kameramann wie auch ein Redakteur fahren bei der Tour mit und berichten vom Rekordversuch. Facebook-Fans finden die Tour unter www.facebook.com/teslainmotion. Ein Live-Blog unter www.electrified.eu berichtet über Begegnungen und Stationen. Interessierte können die Rekordfahrt zusätzlich über einen Live-Tracking-Dienst verfolgen.

sph/ampnet/Sm

Weitere Meldungen