„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet

„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av

„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet

„Mit mehr als 515 teilnehmenden Fahrzeugen aus 14 Ländern platzt der Brügmanngarten aus allen Nähten“ – Organisatorin Gaby Kraft strahlt vor Freude. Was 2005 mit 25 Personen und wenigen VW Beetle begonnen hat, lockt nun tausende Fans auf die Festwiese an der Strandpromenade von Travemünde und ist das größte Beetle-Treffen Europas.

„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av
„Beetle Sunshinetour 2015“: Verliebt, verlobt, verbeetlet. © spothits/Auto-Medienportal.Net/av

Einfach gute Stimmung unter den Volkswagen-Fans

Längst nicht alle sind mit einem eigenen Beetle, New Beetle oder Käfer zur „Beetle Sunshinetour 2015“ gekommen. Viele genießen in bester Urlaubslaune einfach die gute Stimmung unter den Volkswagen-Enthusiasten.

Die Band „Urban Beach“ sorgte bereits am Freitag für einen stimmungsvollen Sommerabend. Am nächsten Vormittag versammelten sich die Teilnehmer dann traditionell in Lübeck zur kurzen Ausfahrt zurück nach Travemünde ging. Spätestens dort machten sich die Fans umgehend an ihr Werk: Schließlich gehört es zu den Besonderheiten der Veranstaltung, dass die Fahrerinnen und Fahrer nicht nur sich sondern gleich auch ihre Fahrzeuge schmücken oder sogar verkleiden: So waren unter den Fahrzeugen aus sechs Jahrzehnten neben Klassikern wie „Herbie“ oder den Beetlemania-Beetle, Minion-Beetle, Brasilien-Beetle, Beach-Beetle und natürlich auch getunte Fahrzeuge mit dabei. Manche ließen sich auch vom Treffpunkt inspirieren und verhüllten ihr Beetle-Cabriolet mit den markanten blauen Tüten eines schwedischen Möbelhauses und dem Billy-Regal auf dem Rücksitz inklusive.

Im Laufe des Nachmittages kommentierten Sidney Hoffmann, bekannter Moderator von den „PS Profis“ und der deutsche Rapper MC Fitti die schönsten Fahrzeugee und deren Besonderheiten: Gemäß dem Motto „Fun in the Sun“ wurde Christiane Ravonas knallroter Beach-Beetle zum schönsten Autoe der diesjährigen Sunshinetour gekürt. Die Glinderin wurde dafür mit einem exklusiven Wochenende in der Autostadt inklusive Übernachtung im Hotel Ritz-Carlton in Wolfsburg belohnt.

Volkswagen beteiligt sich seit Jahren als Sponsor an der Beetle Sunshinetour und präsentierte erstmals in Europa den Beetle „Pink“. Die auffällige Studie sorgte im April auf der Motorshow in New York für viel Aufsehen. Mit dabei waren auch neue Modellvarianten: ein Beetle Cabriolet mit R-Line-Ausstattung sowie der Beetle Sport von Volkswagen Zubehör.

Wohin derartige Fan-Treffen führen können, bewiesen die beiden Hessen Saskia und Claus-Peter. Kennengelernt haben sie sich auf einer Veranstaltung im Wetteraukreis. Geheiratet wurde unmittelbar vor dem Wochenende in Travemünde und so wurde die Sunshinetour gleich als Auftakt in die Flitterwochen genutzt. Vielleicht heißt es dann vom 19. bis zum 21. August 2016 ja bereits „Baby on Board“.

sph/ampnet/av

Weitere Meldungen