Caravan Salon 2015: Bürstner – Neuer Einsteiger-Caravan Premio

Caravan Salon 2015: Bürstner Premio. © spothits/Bürstner
Caravan Salon 2015: Bürstner Premio. © spothits/Bürstner

Caravan Salon 2015: Bürstner – Neuer Einsteiger-Caravan Premio

Bürstner zeigt auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (29.08. bis 06.09.2015) die neue Caravan-Baureihe Premio. Bürstner positionert die Premio-Familie mit Preisen ab 13.690 Euro im obere Einsteigersegment. Zudem kündigt der Hersteller vier neue Produktreihen mit 21 Grundrissen an.

Caravan Salon 2015: Bürstner Premio. © spothits/Bürstner
Caravan Salon 2015: Bürstner Premio. © spothits/Bürstner

Bürstner Premio

Komplett neu ist die Einsteiger-Caravan-Baureihe Premio, die innen wie außen mit frischem Design und vielen technischen Neuerungen startet. Der Hubbett-Wohnwagen Premio Plus wurde innen überarbeitet, die Serien Averso plus und Averso top wurden bei Technik und  aufgewertet. Im neuen Modelljahr bietet Bürstner vier neue Caravan-Produktreihen mit insgesamt 21 Grundrissen. Die Basis-Baureihe Averso ist nicht mehr im Programm.

Serienausstattung

Zur Serie beim neuen Premio Baureihe wie auch bei allen Caravan-Modellen des Herstellers gehört das hagelbeständige GfK-Dach. Je nach Modell stehen drei Außenfarben zur Wahl: neben der weißen Basislackierung die Farbtöne Silver und Opale. Premio und Premio plus werden mit Außenwänden aus Hammerschlagblech geliefert, Feinhammerschlagblech kennzeichnet den Averso plus, Glattblech den Averso top.

Schlafkomfort liefern die 5-Zonen-Liegeflächen der Caravans. Alle Fest- Etagen- oder Hubbetten sind mit Mehrzonen-Kaltschaummatratzen ausgestattet, die über antiallergene, abnehm- und waschbare Bezüge verfügen. Hochwertige Lattenroste sind ebenfalls an Bord.

Preis

Mit Preisen ab 13.690 Euro und sieben verschiedenen Grundrissen positioniert Bürstner den Caravan in der oberen Einsteiger-Klasse. Seitenwandstärken von 28 mm garantieren gute Isolationswerte, die Inneneinrichtung ist modern und sportlich. Serie in den Premio-Modelle sind der 44-Liter Wassertank und bis zu 142 Liter große Kühlschränke. Besonders ist die im Premio 435 TS und im 490 TL im Heck asymmetrisch angeordnete Sitzgruppe mit schräg angeschlagenem Tisch. Die Stehhöhe liegt bei 1,95 Meter, Bug- und Heck sind in GfK-Technik gefertigt.

Autarkie-Paket

Optional lieferbar ist ein Autarkie-Paket. Darin enthalten sind Umluftanlage, Truma Therme, Fliegenschutz an der einteiligen Eingangstür sowie Heki-2-Dachfenster. Alle Caravans der Baureihe rollen auf einem AL-KO-Sicherheitsfahrwerk mit Antischlingerkupplung. Der Premio plus verfügt zudem über ein Hubbett – in dieser Klasse einmalig. Lieferbar ist ein Grundriss mit bis zu sieben Schlafplätzen.

Die Baureihen Averso plus und Averso top werden im neuen Modelljahr unverändert übernommen, das Basismodell Averso wird nicht mehr angeboten.

sph/koe

Weitere Meldungen