Caravan Salon 2016: Carthago zieht positives Fazit

Caravan Salon 2016: Carthago zieht positives Fazit. © spothits/Carthago
Caravan Salon 2016: Carthago zieht positives Fazit. © spothits/Carthago

Caravan Salon 2016: Carthago zieht positives Fazit

Reisemobil-Hersteller Carthago beendet den Caravan Salon in Düsseldorf mit Erfolg. Die Besucher waren besonders interessiert am Carthago chic c-line sowie an Modellen der Tochtermarke malibu.

Caravan Salon 2016: Carthago zieht positives Fazit. © spothits/Carthago
Caravan Salon 2016: Carthago zieht positives Fazit. © spothits/Carthago

Carthago chic c-line

Zum Abräumer wurde das voll ausgestattete Topmodell Carthago chic c-line superior. Als Publikumsmagneten entpuppten sich ebenfalls Carthago chic e-line/s-plus. Im Detail interessierten sich die Messebesucher vor allem für „easy entry“, das neue Doppelboden-Stauraumsystem, für die neuen Stilwelten sowie die Detaillösungen.

Carthago war mit 37 Reisemobilen und dem kompletten Modellprogramm auf 3.300 qm Standfläche vertreten, ebenso in der StarterWelt der Messe sowie einem vernetzten Reisemobil zusammen mit Partner Xtronic. Besonders große Nachfrage gab es nach Probefahrten mit Reisemobilen im Rahmen der Aktion TestDrive.

Tochtermarke malibu startet erfolgreich ins neue Modelljahr

In unmittelbarer Nachbarschaft von Carthago feierte die junge Tochtermarke malibu einen erfolgreichen Auftritt. Nach der Weltpremiere im vergangenen Jahr präsentierte malibu erstmals das komplette Programm von teilintegrierten und integrierten Reisemobilen der Mittelklasse sowie den Bestseller malibu van.

Aktionstage in Carthago-City und bei Handelspartnern starten

Wer es nicht zum Caravan Salon geschafft hat, kann den neuen Modelljahrgang 2017 von Carthago bei zahlreichen Handelspartner erleben. Die Veranstaltungen laufen in den kommenden Wochen. Ebenso laufen die Aktionstage in Carthago City mit Probefahrten und Werksführungen an. Informationen unter www.carthago.com.

sph/koe

Weitere Meldungen