Volkswagen-Konzern gründet MOIA

Volkswagen-Konzern gründet MOIA. © spothits/Volkswagen
Volkswagen-Konzern gründet MOIA. © spothits/Volkswagen

Auf der Technologie-Konferenz „Tech Crunch Disrupt“ in London hat der Volkswagen-Konzern heute sein neues Unternehmen für Mobilitätsdienste offiziell präsentiert. Mit MOIA treibt der Automobilhersteller den Wandel zu einem weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität konsequent voran.

„Mit MOIA wollen wir neue Formen von Mobilität besser verstehen lernen, zukünftig noch attraktiver gestalten, in einem viel umfassenderen Sinne als heute sowie maßgeschneidert für vielfältigste Bedürfnisse anbieten. Auch wenn künftig nicht mehr jeder ein eigenes Auto besitzen wird, wollen wir mit MOIA dazu beitragen, dass jeder auf die eine oder andere Art Kunde unseres Unternehmens sein kann“, sagt Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns.

Das neue Unternehmen der Volkswagen Gruppe wird ihren Sitz in Berlin haben, wo in der Startphase ein rund 50-köpfiges Team arbeiten wird – dieses soll bis Ende 2017 schnell anwachsen.

Ein weiterer wichtiger Standort für MOIA wird in Deutschland die Stadt Hamburg sein. Bereits im Herbst dieses Jahres hat der Volkswagen Konzern mit der Hansestadt eine strategische Mobilitätspartnerschaft für drei Jahre vereinbart, um die urbane Mobilität umweltschonender, sicherer, verlässlicher und effizienter zu gestalten. Die aus dieser Partnerschaft gewonnen Erkenntnisse werden auch in zukünftige MOIA-Projekte in Europa einfließen. sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen