Skoda baut neuen 1.0-Liter Dreizylinder

Skoda baut neuen 1.0-Liter Dreizylinder. Foto: spothits/Skoda
Skoda baut neuen 1.0-Liter Dreizylinder. Foto: spothits/Skoda

Skoda feiert den 13-millionsten im Werk Mlada Boleslav gefertigten Motor. Zeitgleich laufen die Bänder an für einen neuen 1.0-Liter Dreizylinder TSI Benziner.

Der neue 1.0-Liter Dreizylinder TSI

Der neue 1.0 TSI gehört zur EA 211 Modellreihe, die seit 2012 im tschechischen Werk gebaut wird. Mit dem neuen Ottomotor erweitert Skoda die Baureihe nun um einen Dreizylinder. Der Benziner verfügt über einen Zylinderblock aus Aluminium, zwei obenliegende Nockenwellen und vier Ventile pro Zylinder. Der Abgaskrümmer verläuft durch den Zylinderkopf.

Der gewichtsoptimierte Dreizylinder verfügt über geschmiedete Pleuel und Aluminiumkolben. Die Ausgleichswelle entfällt. Punkten soll der 1.0 TSI mit besonderer Laufruhe und gegenüber einem Vierzylinder mit geringerem Gewicht und höherer Effizenz.

Wo wird er eingesetzt?

Denkbare Einsatzmöglichkeiten des neuen 1.0-Liter Dreizylinder TSI könnte der Kleinstwagen Skoda Citigo aber auch der Skoda Fabia bieten. Bei der Schwestermarke währe der Seat Mii, bei der Konzernmutter VW  der up! möglich.

sph/koe

Weitere Meldungen