Yamaha MT-10 Tourer Edition am Start

Yamaha MT-10 Tourer Edition am Start. Foto: spothits/Yamaha
Yamaha MT-10 Tourer Edition am Start. Foto: spothits/Yamaha

Yamaha verwandelt die MT-10 in einen leistungsfähigen Tourer. Ausgerüstet mit Windshot, Handschützern und Seitenkoffern ist das Hyper-Naked-Bike bestens für die große Tour geeignet. Zudem bringt der Hersteller mit der Yamaha MT-10 Tourer Edition ein weiteres Modell, dass zur Bewegung „The Dark Side of Japan“ gehört.

Yamaha MT-10 Tourer Edition

Wie schon als reinrassiges Naked-Bike liefert auch der Tourer Leistung satt. Anzugsstark und mit perfekter Straßenlage bietet der Roadster eine entspannte Sitzposition. Weiteres Zubehör wie eine hohe Sportscheibe, Handschutz, Soft-ABS-Seitenkoffer oder das optionale TomTom Rider 410-Navigationsgerät steigert den Komfort zusätzlich.

Assistenzsysteme und Ausstattung

An Bord hat die MT-10 Tourer Edition die elektronische Drosselklappensteuerung Yamaha D-Mode, über die Zündzeitpunkt und Kraftstoffeinspritzvolumen verzögerungsfrei eingestellt werden. Zudem sind die dreistufige Traktionskontrolle TCS und das Schnellschaltsystem QSS zum Schalten bei Vollgas an Bord. Tempomat, Anti-Hopping-Kupplung A&S uns vorn und hinten einstellbare Federelemente gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Preis und Verfügbarkeit

Yamaha bietet die MT-10 Tourer Edition in den Farben Tech Black, Race Blu und Night Fluo. Ab März 2017 steht die Maschine ab 14.795 Euro (zzgl. Nebenkosten) beim Händler.

sph/koe

Weitere Meldungen