Honda CRF1000L Africa Twin ist Motorrad des Jahres 2017

Honda CRF1000L Africa Twin ist Motorrad des Jahres 2017. Foto: spothits/Honda
Honda CRF1000L Africa Twin ist Motorrad des Jahres 2017. Foto: spothits/Honda

Das Adventure-Bike Honda CRF1000L Africa Twin wurde zum Motorrad des Jahres 2017 gewählt. Zudem kamen die Honda CBR1000RR Fireblade/SP/SP-2 sowie die Honda CB1100 EX/RS auf den dritten Platz.

Kategorie Enduro/Sportmoto

Die Honda CRF1000L Africa Twin holte in der Kategorie Enduro/Sportmotos den Gesamtsieg. Damit vereinte die Maschine 14,9 Prozent der Stimmen aller teilnehmenden Leser der Zeitschrift Motorrad. Überzeugen konnten die Adventure Qualitäten sowie das DCT Doppelkupplungsgetriebe. An der Veranstaltung nahm auch der Motorrad-Testfahrer Karsten Schwers teil, der zuvor mit einer nahezu serienmäßig ausgestatteten Honda CBF1000L Africa Twin einen aktiven Vulkan bis zu einer Höhe von 5.901 Meter befuhr.

Kategorie Sportler

Weitere Podiumsplätze gingen an die neue Honda CBR1000R Fireblade in Ausführungen SP und SP-2. Der Supersportler wurde in der Kategorie „Sportler“ mit 10,5 Prozent auf den dritten Platz gewählt.

Kategorie Modern Classic

Ebenfalls auf einen dritten Platz wählten die Leser der Fachzeitschrift Motorrad die Honda CB1100 in den Ausführungen EX und RS. Die Maschine konnte in der Kategorie „Modern Classic“ 8,2 Prozent der Leserstimmen auf sich vereinen.

sph/koe

Weitere Meldungen