Hyundai Santa Fe: In 30 Tagen durch die Antarktis

Hyundai Santa Fe durchquert die Antarktis. Foto: spothits/Kia
Hyundai Santa Fe durchquert die Antarktis. Foto: spothits/Kia

Die erste Pkw-Durchquerung absolviert Hyundai mit einem speziell für die eisigen Herausforderungen umgerüsteten Santa Fe. Pilotiert wurde der Hyundai Santa Fe von Patrick Bergel, dem Urenkel des britischen Polarforschers Sir Ernest Shackleton. Die von Hyundai Motor organisierte und begleitete Expedition wurde im Dezember 2016 durchgeführt und dauerte 30 Tage. Die Tour fand im Gedenken an das 100–jährige Jubiläum von Shackletons spektakulärem Versuch, die Antarktis zu durchqueren, statt.

Video: Hyundai Santa Fe durchquert die Antarktis

So startete der Hyundai Santa Fe

Mit Gisli Jónsson von Arctic Trucks gewann Hyundai einen der erfahrensten Fahrer in der Antarktis. der Experte übernahm Vorbereitung und Leitung der Expedition. „Es handelte sich um einen serienmäßigen Santa Fe, vom Motor über das Getriebe, bis hin zum Differenzialgetriebe in der Vorderachse und der Antriebswelle. Wir haben lediglich die Voraussetzungen geschaffen, um voluminöse Geländereifen mit niedrigem Luftdruck für maximale Bodenhaftung zu montieren. Mit ihnen fuhr der Santa Fe auf dem Schnee und nicht durch ihn.“

Außerdem wurde eine Standheizung installiert und das Kraftstofftankvolumen vergrößert. So absolvierte der Santa Fe in bis zu minus 28 Grad Celsius extreme Distanzen über eisiges Terrain, das bislang noch nie von einem Fahrzeug mit Rädern berührt wurde.

sph/koe

Weitere Meldungen