Dethleffs EVAN-Trailer: Flexibler Anhang zum Wohnen, Schlafen, Transportieren

Dethleffs EVAN-Trailer: Flexibler Anhang, nicht nur für Dethleffs evan Reisemobil. © spothits/Studer Design
Dethleffs EVAN-Trailer: Flexibler Anhang, nicht nur für Dethleffs evan Reisemobil. © spothits/Studer Design

Noch muten die Skizzen des Dethleffs EVAN-Trailers wie eine Fingerübung von Studer Design an. Dennoch könnte bereits in weniger als zwei Jahren die Wohnfläche des kompakten Reisemobils Dethleffs evan um einige Quadratmeter wachsen. Das nämlich wäre ein angemessener Zeitraum, das Konzept des EVAN-Trailers bis zur Serienreife zu führen. 

Von der Idee zur Serie

Jedes neue Fahrzeugkonzept beginnt am Reißbrett. Hier wurde auch der kompakte Dethleffs evan entwickelt. Dann folgte das Abklopfen des Marktes. Hierzu wurde der evan 2012 während der CMT in Stuttgart als Prototyp vorgestellt. Dabei machte Dethleffs den Serienstart vom Zuspruch der Messebesucher abhängig. Die Rechnung ging auf, und schon im Dezember 2013 wurden die ersten Dethleffs evan an Kunden ausgeliefert.

EVAN-Story Teil II

Nun beginnt also das zweite Kapitel der evan-Geschichte. Und da die Gestaltung des EVAN-Trailers, wie schon beim Reisemobil, in den Händen von Studer Design liegt, dürfte auch hier kaum etwas schief gehen. Zudem erweitert der Trailer, das ist bereits jetzt unverkennbar, den kompakten Raum des Wohnmobils um ein Vielfaches.

Reichlich Platz

Dabei soll der EVAN-Trailer hoch flexibel in der Nutzung sein. Denkbar ist, den Anhänger als Garage für Motorrad, Fahrräder oder Quad zu nutzen. Zudem bietet der EVAN-Trailer bei entsprechendem Aufbau zusätzlichen Wohnraum und zwei weitere Schlafplätze. Mit den bis zu vier Betten im Reisemobil stehen dann insgesamt sechs Nachtquartiere zur Verfügung.

Am Haken

Lautet der Arbeitstitel auch noch »EVAN-Trailer«, sieht Suder Design den Dethleffs Trailer bereits am Haken verschiedenster Zugfahrzeuge. So etwa an Campingbussen, normalen Zugfahrzeugen oder auch im Schlepptau eines Kastenwagens, wie einem Pössl oder dem Dethleffs Globecar.

EVAN-Trailer im Detail

Punkten soll der EVAN-Trailer von Anfang an durch ein flexibles Raumkonzept. So sitzen und übernachten im vorderen Drittel zwei Personen, während in den beiden hinteren Dritteln deutlich mehr Stauraum als in einem Reisemobil zur Verfügung steht. Falls nötig, kann sogar über die gesamte Länge des Trailers durchgeladen werden.

Tausendsassa

Neben dem Transport von Bikes, Quads, der Surfausrüstung oder dem Gleitschirm, lässt sich der EVAN-Trailer mühelos als normaler Lastenanhänger, etwa für die Bewältigung eines Umzugs einsetzen. Somit spiegelt das EVAN-Trailer-Konzept die schon beim Dethleffs evan Reisemobil umgesetzte Strategie wider, ein Fahrzeug zu entwickeln, das rund ums Jahr einsetzbar ist. Dabei deuten auch für den Trailer alle Zeichen daraufhin, dass sich der multifunktionale Anhänger durchsetzen wird. Und das nicht nur, weil er am Haken verschiedener Zugfahrzeuge eine gute Figur macht.

Orakel …

Sicherlich werden Dethleffs und Studer Design den EVAN-Trailer noch nicht auf dem Caravan Salon in Düsseldorf kommenden August präsentieren. Denkbar wäre jedoch, dass eine Studie auf der CMT in Stuttgart 2015 vorgestellt werden könnte. Sollte der Zuspruch dann ähnlich groß sein, wie seinerzeit beim kompakten Reisemobil Dethleffs evan, könnten die ersten EVAN-Trailer bereits Anfang 2016 an Kunden ausgeliefert werden.

Fotoshow Dethleffs EVAN-Trailer

[flagallery gid=20]

 

spothits/Ingo Koecher

Weitere Meldungen