Fachverband Seenot-Rettungsmittel warnt vor Kürzungen bei Wasserschutzpolizei

© spothits
© spothits

Kürzungen bei der Wasserschutzpolizei gefährden Ausbildungs- und Präventionsarbeit. Der Fachverband Seenot-Rettungsmittel e.V. (FSR) warnt daher vor in Schleswig-Holstein bekanntgewordenen Kürzungsplänen. Eine Kommission prüfe derzeit, wo es Einsparmöglichkeiten gibt, meldet der Verband unter Berufung auf Medienberichte. So fürchtet der FSR bei der von der Wasserschutzpolizei durchgeführten Veranstaltungsreihe »Skippers Sicherheitstipps« große Einschnitte. Dabei gelte es gerade die Prävention weiter auszubauen, um die Sicherheit auf dem Wasser weiter zu erhöhen, heißt es.

© spothits
© spothits

 

 

 

 

sph/koe

Weitere Meldungen