CIVD: Markt für gebrauchte Reisemobile und Caravans mit starkem Wachstum

© spothits
© spothits

Für das erste Quartal 2014 meldet der Caravaning Industrie Verband e.V. CIVD eine Zunahme der Verkäufe gebrauchter Freizeitfahrzeuge. Hiernach haben 17,6 Prozent mehr Reisemobile und Caravans den Besitzer gewechselt, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zudem wuchs die Zahl der Besitzer von Freizeitfahrzeugen gegenüber 2013 um 2,6 Prozent. Damit wird es in Kürze mehr als eine Million Besitzer eines Reisemobils oder Caravans geben, so der Verband.

© spothits
© spothits

Zweistellige Zuwachsraten

Im April wurden 7.843 neue Freizeitfahrzeuge verkauft – spothits berichtete. Hinzu kommen Besitzumschreibungen in einer Größenordnung von 11.953 Caravans (20,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum) und 12.313 Reisemobilen (plus 14,7 Prozent gegenüber Vorjahr).

Bestand wächst kontinuierlich

Damit wächst der Bestand an Freizeitfahrzeugen kontinuierlich. So meldet der CIVD unter Berufung auf Zahlen des Kraftfahrbundesamtes KBA für den 1. Januar 2014 insgesamt 957.212 zugelassene Fahrzeuge. Das sind 2,6 Prozent mehr Zulassungen, als im Jahr zuvor. Auf Reisemobile entfallen hierbei 369.087 Einheiten (plus 4,4 Prozent), auf Caravans 588.125 Fahrzeuge (plus 1,5 Prozent).

sph/koe

Weitere Meldungen