David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas

David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas. © spothits/Triumph
David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas. © spothits/Triumph

Es gibt nicht viele Maschinen, die eine Aura umgibt. Die Triumph Bonneville gehört aber sicherlich dazu. Nicht ganz unbeteiligt waren Biker wie Elvis Presley, Steve McQueen, Marlon Brando oder Clint Eastwood. In jüngerer Vergangenheit führten Ryan Reynolds, Bradley Cooper, George Clooney und P!nk die Engländerin aus. Den wohl aufregendsten Ritt aber gönnte sich Fußballstar David Beckham, der mit einer umgebauten Triumph Bonneville hunderte Kilometer durch den Regenwald des Amazonas fuhr.

David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas. © spothits/Triumph
David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas. © spothits/Triumph

Entspannt durch den Dschungel

Für die Tour umgebaut wurde eine Bonneville T100. Die Maschine bietet sich mit ihrem leichten Handling, dem höherliegenden Auspuff und grobstolligen Reifen geradezu an, im Enduro-Dreck zu wühlen. Ganz schmucklos startete sie trotz der bevorstehenden Herausforderungen aber nicht. So lieferten Triumph und die Fahrer der Tour in UK sowie in Manaus/Brasilien zweifarbigen Lack und Chrom. Die individuelle Tanklackierung und der handgearbeitete Ledersitzbezug wurden von Sao Paulo’s führendem Custom Shop gefertigt.

David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas. © spothits/Triumph
David Beckham jagt mit Triumph Bonneville durch Regenwald am Amazonas. © spothits/Triumph

Mit breitem Lenker, hoch gelagertem Auspuff und entspannter Sitzposition war die Boneville bestens gerüstet, den chaotischen Stadtverkehr Rio’s, wie auch die schlammigen Pisten des Regenwaldes zu bewältigen.

Für Daheimgebliebene …

Nachdem David Backham die Maschine Anfang März mit drei Freunden und einem BBC-Kamerateam durch den Amazonas trieb, ist die Triumph Bonneville nun wieder in der Alten Welt angekommen. Die während der Tour entstandene 90-minütige Dokumentation soll in 80 Ländern ausgestrahlt werden.

sph/koe

Weitere Meldungen