22 Team bereiten sich bei ZF auf die Formula Student vor

22 Team bereiten sich bei ZF auf die Formula Student vor. © spothits/ZF
22 Team bereiten sich bei ZF auf die Formula Student vor. © spothits/ZF

22 Team bereiten sich bei ZF auf die Formula Student vor

Beim bereits neunten ZF Race Camp sind in diesen Tagen rund 500 Studenten in Friedrichshafen zu Gast.

22 Team bereiten sich bei ZF auf die Formula Student vor. © spothits/ZF
22 Team bereiten sich bei ZF auf die Formula Student vor. © spothits/ZF

Vom 9. bis zum 14. August zur Formula Student Germany

Die 22 Teams von Hochschulen aus ganz Deutschland, aus der Schweiz, aus den Niederlanden und erstmals auch aus Tschechien können sich hier auf den Wettbewerb Formula Student Germany vorbereiten, der vom 9. bis zum 14. August am Hockenheimring stattfindet.

Seit der Trennung der Wertung für Autos mit Verbrennungs- und Elektromotoren im Jahr 2010 hatte sich der Trend zum Elektroantrieb in der Formula Student weiter verstärkt. In diesem Jahr fahren bereits 16 der 22 Rennwagen, die beim ZF Race Camp getestet werden, mit elektrischem Antrieb. „Es ist ein ermutigendes Zeichen, dass sich der Ingenieurnachwuchs stark mit alternativen Antrieben befasst“, sagt ZF-Personalvorstand Jürgen Holeksa. „Mit unserer Kompetenz in der Antriebs- und Fahrwerktechnik können wir die Studenten sowohl beim konventionellen als auch beim Elektroantrieb bestens unterstützen.“

ZF engagiert sich bereits seit 2002 bei Formula Student. Gesponsert werden derzeit 38 Hochschulteams. Die Friedrichshafener unterstützen die internationalen Nachwuchskräfte mit Know-how, Hightech-Rennsport-Produkte, Finanzspritzen oder Teambuilding-Maßnahmen.

sph/ampnet/Sm

Weitere Meldungen