So pur ist der Toyota GT86 Pure gar nicht

So pur ist der Toyota GT86 Pure gar nicht. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Toyota
So pur ist der Toyota GT86 Pure gar nicht. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Toyota

Ab sofort kann der Toyota GT86 Pure zum Preis ab 28 900 Euro bestellt werden, 1850 Euro günstiger als das bisherige Einstiegsmodell. Der Pure verlangt keine Kompromisse bei Komfort und Sicherheit.

So pur ist der Toyota GT86 Pure gar nicht. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Toyota
So pur ist der Toyota GT86 Pure gar nicht. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Toyota

Ausstattung

Zur Serienausstattung gehören sieben Airbags, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln, eine Klimaanlage, das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch, Sportsitze, ein Sport-Lederlenkrad und eine Aluminium-Pedalerie. Äußerlich unterscheidet sich die neue Version vom Topmodell durch leicht modifizierte Frontscheinwerfer und andere Felgen.

Motorisierung

Unverändert blieb der Boxermotor, der aus zwei Litern beachtliche 147 kW / 200 PS schöpft. In Kombination mit dem serienmäßigen Sechs-Gang-Schaltgetriebe verhindert eine Torsen-Differenzialsperre an der Hinterachse durchdrehende Räder. Mit Automatik kostet der Pure ab 30 450 Euro. Der normale Toyota GT86 startet unverändert bei 30 750 Euro in Verbindung mit dem Sechs-Gang-Schaltgetriebe, bei 32.300 Euro mit der Sechs-Stufen-Automatik. Im Vergleich zum Pure sind unter anderem Bi-Xenon-Scheinwerfer, Lichtsensor, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Klimaautomatik und das schlüssellose Smart Key-Zugangssystem im Serienumfang enthalten.

sph/ampnet/Sm

Weitere Meldungen