Porsche weiht 911-Skulptur ein

Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche weiht 911-Skulptur ein

In Zuffenhausen schlägt das Herz von Porsche. 1963 lief dort der erste 911 vom Band. Er ist der Kern der Marke. Inspiriert von diesem Mythos hat der englische Künstler Gerry Judah eine Skulptur geschaffen. Sie besteht aus drei Stelen, die an ihren Spitzen in bis zu 24 Metern Höhe je einen Porsche 911 tragen. Die Fahrzeuge stammen aus verschiedenen Baujahren, um die Historie dieses Klassikers zu dokumentieren.

Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche weiht 911-Skulptur ein. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Porsche

„Inspiration 911“

Das Kunstwerk mit dem Namen „Inspiration 911“ auf dem Porscheplatz vor dem Markenmuseum wurde gestern mit einer aufwändigen Inszenierung aus Lichtshow, Film und Fahrzeugchoreographie eingeweiht. Mehr als 200 Quadratmeter Projektionsfläche für die Filmbeiträge waren möglich, da die Glasfassade des Porsche-Museum dafür genutzt wurde. In der Fahrzeugdarbietung wurden die Sportwagen zum Einsatz gebracht, die auch Bestandteile des Kunstobjekts sind: ein F-Modell aus dem Jahr 1970, ein G-Modell von 1981 sowie die aktuelle Generation des 911. Zum Finale präsentierte sich die aktuelle Modellpalette von Porsche den Gästen vor der Tribüne.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen