Tokio 2015: ZF bringt Advanced Urban Vehicle mit

Tokio 2015: ZF bringt Advanced Urban Vehicle mit. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ZF
Tokio 2015: ZF bringt Advanced Urban Vehicle mit. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ZF

Tokio 2015: ZF bringt Advanced Urban Vehicle mit

ZF stellt auf der Tokyo Motor Show (28.10–08.11.2015) das Advanced Urban Vehicle vor. Das rein elektrisch angetriebene, teilautomatisiert fahrende und in die Cloud vernetzte Stadtmobil soll gerade für die vielen Großstädte Japans eine Lösung für die Herausforderungen des stadtnahen Verkehrs bieten.

Tokio 2015: ZF bringt Advanced Urban Vehicle mit. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ZF
Tokio 2015: ZF bringt Advanced Urban Vehicle mit. © spothits/Auto-Medienportal.Net/ZF

Das Advanced Urban Vehicle

Charakteristika des Advanced Urban Vehicle sind der radnahe, rein elektrische Hinterachsantrieb eTB (electric Twist Beam) und eine Vorderachse mit einem Einschlagwinkel von bis zu 75 Grad. Dank des veränderten Radeinschlags in Kombination mit Torque Vectoring an der Hinterachse verringert sich der Wendekreisdurchmesser auf weniger als 6,50 Meter. Smart Parking Assist manövriert das Fahrzeug in Lücke – auch per Knopfdruck ferngesteuert über Mobile Devices wie Smartphone oder Smart Watch. Die cloudbasierte Assistenzfunktion PreVision Cloud Assist reguliert bei Bedarf rechtzeitig vor Kurveneinfahrt das Antriebsmoment nach unten und drosselt so ohne mechanischen Bremsvorgang die Geschwindigkeit. Auch über Berührungserkennung und Display am Lenkrad steht der Fahrer im direkten Kontakt zum Advanced Urban Vehicle.

sph/ampnet/dm

Weitere Meldungen