Audi erleichtert benachteiligten Jugendlichen den Berufseinstieg

Audi erleichtert benachteiligten Jugendlichen den Berufseinstieg. © spothits/Logo
Audi erleichtert benachteiligten Jugendlichen den Berufseinstieg. © spothits/Logo

Audi erleichtert benachteiligten Jugendlichen den Berufseinstieg

Audi startet mit dem gemeinnützigen Verein Gärtnern für Alle e.V. auf der Insel Mainau im Bodensee und dem Berufsbildungswerk St. Franziskus in Abensberg (B.B.W.) ein Sozialprojekt im Werk Ingolstadt. Am 12. November 2015 startet der Betrieb des „Café Vergissmeinnicht“ auf dem Gelände der Technischen Entwicklung von Audi in Ingolstadt.

Audi erleichtert benachteiligten Jugendlichen den Berufseinstieg. © spothits/Logo
Audi erleichtert benachteiligten Jugendlichen den Berufseinstieg. © spothits/Logo

Pro Jahr sollen acht benachteiligte Jugendliche mit besonderem Förderbedarf im Rahmen ihrer Ausbildung zum Verkäufer im Cafébetrieb mitarbeiten. Ziel der Projekts ist es, die jungen Menschen in einer geschützten Umgebung individuell zu entwickeln und zu fördern. Gestaltung und Konzept des neuen Angebots folgen dem Vorbild des „Café Vergissmeinnicht“ auf der Insel Mainau, welches im Jahr 2010 gegründet wurde.

sph/ampnet/dm

Weitere Meldungen