NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS

NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU

Die chinesische E-Roller-Marke NIU startet nun auch in Europa. Erstes Modell ist der N1S Civic mit 2,4 kW / 3,3 PS starkem Radnabenmotor von Bosch und 110 Newtonmetern Drehmoment. Besonderheit des von der KSR Group vertriebenen Zweirads mit einer Reichweite von bis zu 70 Kilometern ist der herausnehmbare Akku.

NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU
NIU N1S: E-Roller mit handlichem Akku und GPS. © spothits/NIU

Der NIU N1S Civic

Der Akku wiegt rund zehn Kilogramm und kann zum Aufladen mit ins Haus oder ins Büro genommen werden.

Die Scheibenbremsen gewinnen beim Verzögern bis zu zehn Prozent der kinetischen Energie zurück und speisen diese in den Akku. Dank eingebautem GPS/GSM-Modul lässt sich der NIU mit dem Smartphone verbinden und kann jederzeit (z.B. im Fall eines Diebstahls) geortet werden. KSR bietet das GPS Tracking für 12 Monate gratis ein. Anschließend kann der Dienst für 3,75 Euro im Monat gekauft werden. Über die Smartphone-App können außerdem zurückgelegte Strecken und andere Statistiken abgerufen werden. Sollte es einmal Probleme geben, können über die App auch Fehler ausgelesen und die nächstgelegene Werkstatt gefunden werden.

Der NIU N1S Civic wird in Deutschland für 2699 Euro angeboten. Für die Produktion wurde in Changzhou (China) eine neue, 20 000 Quadratmeter große Fabrik mit einer Jahreskapazität von 1,5 Millionen Fahrzeugen hochgezogen.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen