AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion für Caravan

AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion. © spothits/AL-KO
AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion. © spothits/AL-KO

Mit neuer Sensorik im Caravan-Gestell bringen Camper ihren Wohnwagen binnen kürzester Zeit in Waage. mit der 2Link-Box wird die Nivellierung via Bluetooth an die Smartphone App geschickt. So lässt sich der Caravan leicht exakt ausrichten. Die AL-KO 2LINK-Box mit Bluetooth-Technologie startet 2017 mit zwei Funktionen.

AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion. © spothits/AL-KO
AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion. © spothits/AL-KO

ATC-Statusanzeige

Zum Marktstart ist die kostenlose ATC-Statusanzeige integriert, darüber hinaus wird eine elektronische Wasserwaage zur Nivellierung des Caravans als In-App-Kauf angeboten. AL-KO 2LINK-Box und AL-KO 2LINK-Smartphone-App bilden eine Einheit. Das Starterpaket bietet eine komfortable Funktion für Caravans, die mit AL-KO Trailer Control (ATC) ausgestattet sind oder ausgestattet werden, denn die Signale des Antischleudersystems lassen sich über die App bequem auf dem Bildschirm des Mobiltelefons anzeigen. Für mehr als 125.000 Caravan-Besitzer, die bereits ATC an Bord haben, ist die ATC-Statusanzeige via App im Starterpaket kostenfrei enthalten.

Auch wer das ATC mit der 2LINK-Box nachträglich kauft – die 2LINK-Box des Starterpakets lässt sich einfach nachrüsten – bekommt die ATC-Statusanzeige gratis dazu. Bislang ist diese Fernanzeige, die den Betriebszustand des Antischleudersystems darstellt, nur über das optional zum ATC erhältliche ATC-Display möglich.

Elektronische Wasserwaage

AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion. © spothits/AL-KO
AL-KO 2LINK mit Wasserwaagen-Funktion. © spothits/AL-KO

Parallel zur ATC-Anzeige ist in der 2LINK-Box bereits eine elektronische Wasserwaage integriert, die das manuelle Nivellieren des Caravans deutlich erleichtert. Der in der 2LINK-Box integrierte Sensor erkennt die aktuelle Ausrichtung des Caravans und die App zeigt die Position direkt auf dem Smartphone-Display an.

Weitere Funktionen geplant

Bereits zum Start bietet die App zusätzliche Funktionen wie Informationen über AL-KO Service-Themen. Weitere Features für Sicherheit und Komfort werden folgen. So ist im Verlauf des Jahres 2017 die Integration von Reifendruck-Sensoren geplant. In Arbeit ist zudem die Visualisierung von Informationen über den Bremsbelag-Verschleiß sowie den Status von Zubehör am Caravan als Abfahrt-Check. Dabei wird etwa über Sensoren überprüft, ob die Handbremse geöffnet oder das Stützrad hochgekurbelt ist. Geplant ist auch eine Steuerung des Rangierantriebs AL-KO MAMMUT über die 2LINK-App.

Marktstart mit Beginn der Reisesaison

AL-KO 2LINK kommt zu Beginn der Reisesaison 2017 auf den Markt. Die Smartphone-App für das Betriebssystem iOS ist bereits verfügbar, die Android-Variante folgt in Kürze.

sph/koe

Weitere Meldungen