Rallye Dakar: Bürstner rüstet spanisches Motorradteam aus

Zwei Wohnmobile für die Wüste

Rallye Dakar: Bürstner rüstet spanisches Motorradteam aus. © spothits/Bürstner
Rallye Dakar: Bürstner rüstet spanisches Motorradteam aus. © spothits/Bürstner

Am zweiten Januar startet die 39. Rallye Dakar, die zum fünften Mal in Südamerika stattfinden wird. Bürstner und der katalanische Wohnmobil-Händler Autosuministros Motor SA  unterstützen zum wiederholten Mal das spanische Motorrad-Team Himoinsa mit zwei komplett ausgestatteten Wohnmobilen der Baureihe Ixeo Time, die während der Rallye als Begleitfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Kraft tanken für weitere Etappen

Das Team der fünf Fahrer Iván Cervantes, Gerard Farrés, Antonio Gimeno, Rosa Romero und Dani Oliveras hatte bereits im vergangenen Jahr die Reisemobile genutzt, um in Rennpausen zu enstpannen.

Der Rallye Verlauf

Die Rallye Dakar wird erstmals in Asuncion, der Hauptstadt von Paraguay, starten und von dort über La Paz, der Hauptstadt Boliviens, nach Buenos Aires führen. Dort wird Rallye am 14.01.2017, nach rund 9.000 Kilometern, enden. Entlang der schweren Etappen, die Mensch und Material wieder alles abverlangen werden, liegt unter anderem der Titicacasee, an dessen Ostufer ein Streckenabschnitt verlaufen wird.

Der Ruhetag der Rallye Dakar wird in La Paz, auf einer Höhe von rund 4000 Metern über dem Meeresniveau stattfinden.

sph/koe

Weitere Meldungen