Detroit 2017: ZF steuert den Rinspeed Oasis in die Zukunft

Detroit 2017: ZF steuert den Rinspeed Oasis in die Zukunft. Foto: spothits/ampnet/ZF
Detroit 2017: ZF steuert den Rinspeed Oasis in die Zukunft. Foto: spothits/ampnet/ZF

Einen visionären Ausblick auf die urbane Mobilität der Zukunft gibt ZF auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (–22.1.2017). Das Unternehmen aus Friedrichshafen stellt den größten Teil der Technik für den Rinspeed Oasis des Schweizer Autovisionärs Frank M. Rinderknecht. Die Konzeptstudie ist ein wendiger Flitzer mit integriertem Kleingarten hinter der Windschutzscheibe.

Intelligent Rolling Chassis

Basis für das gewohnt außergewöhnlich Fahrzeug ist das „Intelligent Rolling Chassis“ (IRC). Es ist ein vom achsintegrierten elektrischen Antrieb über das innovative Fahrwerk bis hin zur neuartigen Lenkung fahrbereites Plattformkonzept für urbane Personen- und Transportfahrzeuge. Der fahrende Untersatz ist enorm wendig und dank intelligenter Vernetzung auf den autonomen Stadtverkehr der Zukunft vorbereitet.

Für die Interaktion zwischen Insassen und Fahrzeug sowie mehr Komfort während des automatisierten Fahrens sorgt ZF im Oasis mit einem tastenlos interaktiven Ein-Speichen-Lenkrad sowie aktiven Insassenschutzsystemen, die als Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) agieren.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen