Renault-Gruppe legt um 13,3 Prozent zu

Renault Gruppe. Foto: spothits/ampnet/Renault
Renault Gruppe. Foto: spothits/ampnet/Renault

Die Renault-Gruppe hat im vergangen Jahr mit weltweit 3,18 Millionen abgesetzten Fahrzeugen einen neuen Verkausfrekord erzielt. Die Auslieferungen wuchsen im Vergleich zum Jahr 2015 um 13,3 Prozent bzw. 374 000 Einheiten. In Europa steigerte sich der Konzern Ergebnis überdurchschnittlich um 11,8 Prozent auf 1,81 Millionen verkaufte Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Der Marktanteil des Konzerns stieg auf 10,6 Prozent.

Renault

Renault selbst legte europaweit um 12,1 Prozent auf 1,39 Millionen Einheiten zu und positioniert sich damit als zweitstärkste Automobilmarke auf dem europäischen Markt. Die Neuzulassungen bei den leichten Nutzfahrzeugen stiegen in Europa um 9,9 Prozent auf 296 200 Einheiten, was einem Marktanteil von 14,8 Prozent entspricht.

Dacia

Dacia erzielte 2016 mit 415 000 verkauften Fahrzeugen ebenfalls einen Rekord in Europa (plus 10,8 Prozent). Die südkoreanische Tochter Renault Samsung Motors steigerte ihren Absatz um 38,8 Prozent auf 111 097 Einheiten.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen