DS 7 Crossback: SUV in Manufaktur-Anmutung

DS 7 Crossback: SUV in Manufaktur-Anmutung. Foto: spothits/DS Automobiles
DS 7 Crossback: SUV in Manufaktur-Anmutung. Foto: spothits/DS Automobiles

DS Automobiles startet mit dem DS 7 Crossback. Das neue SUV solle Eleganz und Technologie auf höchstem Niveau miteinander verbinden.

Exterieur

Die Linienführung des DS 7 Crossback ist athletisch gezeichnet, der Auftritt wirkt dynamisch. Akzente setzen der Kühlergrill mit zwei Aluminium-Sicken an den Seiten sowie das innovative LED-Lichtkonzept an Bug und Heck.

Interieur

Ganz anders im Innenraum. Hier bietet der DS 7 Crossback unter anderem ein Infotainment-System mit zwei 12-Zoll-Bildschirmen. Während über den ersten Monitor die Steuerung von Navigation und Multimedia erfolgt, liefert der zweite Monitor die Informationen eines digitalen Kombiinstruments.

Luxus pur

Im Innenraum werden echtes Holz, Alcantara, genarbtes Leder und Nappa-Leder verarbeitet. Optional lassen sich die Türgriffe mit Leder überziehen. So versprüht der DS 7 Crossback Manufaktur-Feeling. Weitere Details sind Perlenstickereien an den Sitzen im Bracelet-Finish aus Nappa-Leder, an Armaturenbrett, Türverkleidungen und der Konsole. Zudem sind die verchromten Kippschalter der Mittelkonsole mit der Gravur (Guilloche) „Clous de Paris“ verziert.

Das Armaturenbrett trägt eine B.R.M R180. Die Uhr der französischen Manufaktur BRM Chronographes wird sichtbar, sobald der Motor gestartet wird.

sph/koe

Weitere Meldungen