Fulda feiert 115-jähriges Bestehen

Fulda feiert 115-jähriges Bestehen . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Goodyear
Fulda feiert 115-jähriges Bestehen . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Fulda feiert den 115. Jahrestag seiner Gründung im Jahr 1900 und sein 100-jähriges Jubiläum als Hersteller von Nutzfahrzeugreifen. Das Unternehmen wurde am 3. August 1900 mit dem Namen Gummiwerke Fulda gegründet und stellte verschiedene Gummiprodukte her.

Fulda feiert 115-jähriges Bestehen . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Goodyear
Fulda feiert 115-jähriges Bestehen . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Goodyear
Fulda feiert 115-jähriges Bestehen . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Goodyear
Fulda feiert 115-jähriges Bestehen . © spothits/Auto-Medienportal.Net/Goodyear

Mehr als ein Jahrhundert in Fulda

Die deutsche Marke zählt zu den führenden Anbietern von qualitativ hochwertigen Pneus für leichte und schwere Nutzfahrzeuge sowie für Pkw, Allradfahrzeuge und Sport Utility Vehicle. Anlässlich dieser Jubiläen startete der Mutterkonzern Goodyear Dunlop in Deutschland, Österreich und der Schweiz Anfang des Jahres ein umfangreiches Aktionspaket für Fulda-Nutzfahrzeugreifen, mit dem die Position der Marke zwischenzeitlich weiter gestärkt wurde.

Die ersten Reifen wurden für Kinderwagen und Kutschen produziert. Pkw- sowie Motorrad- und Fahrradreifen wurden 1906 eingeführt und entwickelten sich zum Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens. Zwischen 1907 und 1909 produzierte Fulda Vollgummireifen für Lkw und Busse in zehn unterschiedlichen Größen. Im Jahr 1914 kreierte Fulda den ersten Vollgummireifen aus synthetischem Gummi (Buna). 1915 markierte den Beginn moderner Fulda-Lkw-Reifen. Der nächste technologische Schritt wurde 1919 mit dem „Riesenkissenreifen“ vollzogen. Dieser Reifen verfügte über eine patentierte Technologie, welche die Stoßdämpfungsfähigkeiten verbesserte, so dass Lkw viel höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten als vorher erreichen konnten. Er wurde zum führenden Lkw-Reifen in Europa und unter Lizenz auch von anderen Herstellern produziert.

Der gute Ruf von Fulda spiegelte sich darin wieder, dass im Jahr 1954 der 50 000ste Mercedes-Benz Lkw mit Fulda-Reifen vom Band lief. 1973 begann die Serienproduktion von Stahl-Radialreifen für Lkw. Ein wichtiger Meilenstein wurde 1993 erreicht, als Fulda als erstes Goodyear-Werk auf dem europäischen Festland die DIN ISO 9002 Qualitätszertifizierung für Produktion und Montage erhielt.

Grundsätzlich richtet sich Fulda an Flottenbetreiber, die verstärkt auf die Höhe ihrer Reifeninvestitionen achten, aber dennoch keine Abstriche bei der Qualität machen wollen. Dabei bietet sich ein günstigerer, aber dennoch robuster Reifen insbesondere für die Unternehmen an, die im Verteilerverkehr tätig sind.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen