Mercedes-Benz wächst um über 18 Prozent

Mercedes-Benz: Foto: spothits/ampnet/Daimler
Mercedes-Benz: Foto: spothits/ampnet/Daimler

Mercedes-Benz ist mit zweistelligem Wachstum und dem 47. Rekordmonat in Folge in das neue Jahr gestartet. Im Januar lieferte die Marke 178 467 Fahrzeuge (+18,3 %) an Kunden aus, mehr als je zuvor in einem Januar. In Europa stieg der Absatz um 11,6 Prozent auf 61 300 Neuzulassungen.

Im größten europäischen Markt Deutschland wurden vergangenen Monat 18 017 Einheiten (+14,2 %) verkauft. Auch in Großbritannien, Italien, Belgien, Portugal, Schweden und Polen erzielte Mercedes-Benz jeweils Wachstumsraten im zweistelligen Bereich.

Mit 81 048 Autos lag das Wachstum in der Region Asien-Pazifik bei 27,8 Prozent. In China wurden dank einem Plus von 39,3 Prozent erstmals in einem Monat mehr als 50 000 Mercedes-Benz verkauft: Mit 58 799 Auslieferungen wurde der bisher beste Monat um mehr als 12 000 Einheiten übertroffen. In Südkorea hat Mercedes-Benz seine Verkäufe um 47% gesteigert – ebenfalls ein neuer Bestwert im Januar.

Auch in der NAFTA-Region (USA, Kanada und Mexiko) gab es mit 6,4 Prozent Steigerung und 30 001 Verkäufen einen neuen Absatzrekord. 25 527 Neuzulassungen in den USA bedeuten ein Plus von 3,5 Prozent.

Smart verzeichnete im Januar mit 9649 Fahrzeugen ein Wachstum von 3,5 Prozent.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen