Knaus Tabbert baut Marktposition in Norwegen und Italien aus

Die drei Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH Werner Vaterl, Wolfgang Speck (Vorsitzender) und Gerd Adamietzki (v.l.n.r.). © spothits/Knaus Tabbert
Die drei Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH Werner Vaterl, Wolfgang Speck (Vorsitzender) und Gerd Adamietzki (v.l.n.r.). © spothits/Knaus Tabbert

Reisemobil- und Caravan-Hersteller Knaus Tabbert baut Händlernetz in Norwegen und Italien aus. Die hierzu geschlossenen Verträge mit den Handelspartnern sind langfristig angelegt. Stategisches Ziel ist es, die Marktpräsenz in den Ländern deutlich auszubauen.

Die drei Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH Werner Vaterl, Wolfgang Speck (Vorsitzender) und Gerd Adamietzki (v.l.n.r.). © spothits/Knaus Tabbert
Die drei Geschäftsführer der Knaus Tabbert GmbH Werner Vaterl, Wolfgang Speck (Vorsitzender) und Gerd Adamietzki (v.l.n.r.). © spothits/Knaus Tabbert

Norwegen

In Norwegen kooperiert Knaus Tabbert mit der Kroken Gruppen AS und regelt die Zusammenarbeit damit bis Modelljahr 2019. Für 2016 plant Knaus Tabbert den Start des Tandem-Achsers Sun i im norwegischen Markt. Die Fertigung startet bereits im Oktober 2015.

Italien

Ähnliches gilt für Italien. Hier arbeitet Knaus Tabbert mit Guglielmo Zorzi zusammen, der die Marke als bestens vernetzter Handelspartner in Italien voranbringen soll. Im Rahmen des langfristigen Vertrags werden zukünftig sämtliche Reisemobile, Kastenwagen und Wohnwagen der Konzernmarken Knaus, Tabbert, Weinsberg und T@B exklusiv über Zorzi vertrieben.

sph/koe

Weitere Meldungen