Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau

Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Waeco
Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Waeco

Der Ausrüstungsspezialist Waeco präsentiert mit dem DEFA Rescue-Charger auf der Interschutz in Hannover eine Batterielader-Serie zum Festeinbau, die auf die ganz besonderen Anforderungen im harten Rettungsalltag zugeschnitten sind.

Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Waeco
Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Waeco
Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Waeco
Interschutz 2015: Waeco bietet Batterielader zum Festeinbau. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Waeco

Der DEFA Rescue-Charger

Damit wird die Bordbatterien auch im ständig wechselnden Rhythmus von Einsatzfahrt und Standzeit jederzeit sicher und optimal geladen. So ist der Rescue-Charger 1 x 15 für das Laden von 15 bis zu 250 Amperestunden großen Batterien ausgelegt, während der Rescue-Charger 2 x 15 die 15 bis zu 500 Amperestunden großen Stromspeicher mit Energie versorgt.

Geeignet ist die neue Laderserie für Rettungsfahrzeuge für sämtliche Blei-Säure-Batterien, sowohl AGM- als auch Gel-Typen. Zudem sind die Ladegeräte galvanisch isoliert. Im Betrieb erlauben sie es sogar, bis zu 10 Ampere (Rescue-Charer 1 x 15) und bis zu 20 Ampere (Rescue-Charger 2 x 15) parallel zu verbrauchen, während die Batterien weiterhin geladen werden. Ihr wasserdichtes Gehäuse und ihre Vibrationsfestigkeit ermöglichen zu guter Letzt den Einsatz unter allen Bedingungen.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen