Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte

Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan

Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte

Nissan zeigt auf der Tokyo Motor Show 2015 (30. Oktober bis 8. November) die beiden Konzeptfahrzeuge IDS Concept und Teatro for Dayz.

Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/NissanTokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan
Tokio 2015: Nissan zeigt zwei Konzepte. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Nissan

Nissans Mobilität der Zukunft

Diese sollen einen Ausblick geben, wie die Mobilität der Zukunft aussehen kann. Neben den beiden Studien zeigt der japanische Automobilhersteller auf seiner Heimatmesse den Sportwagen-Crossover Gripz Concept, den elektrischen Leaf mit zusätzlicher Reichweite, das Concept 2020 Vision Gran Turismo und den X-Trail Hybrid Mode Premier.

Das IDS Concept ist eine Studie zum autonomen Fahren. Gleichzeitig wird der Wagen von einem Elektromotor angetrieben und erzeugt somit keine Emissionen. Der Teatro for Days hingegen ist ein Elektro-Konzeptfahrzeug, welches auf die „Digital Natives“ abzielt, denen ständige Vernetzung und Kommunikation extrem wichtig sind. Dazu hält das Fahrzeug bewegliche Bildschirme an Sitzen, Kopfstützen, Innenseiten der Türen und Armaturentafel bereit.

Der Nissan Gripz Concept wurde bereits auf der IAA in Frankfurt präsentiert. Er feiert jetzt seine Japan-Premiere. Ebenfalls in Japan debütieren wird der Leaf mit verbesserter Reichweite. Mit der auf 30 kWh vergrößerten Batterie sollen jetzt bis zu 255 Km mit einer Ladung gefahren werden können. Der Supersportwagen Concept 2020 Vision Gran Turismo , der für das Spiel Gran Turismo entworfen wurde zeigt sich ebenfalls auf der Tokyo Motor Show. Neben diesen Wagen werden auch der X-Trail Hybrid Mode Premier und der Juke 16GT Four Personalization zu sehen sein. Ebenso die Sondermodelle wie der Skyline 350GT Hybrid Type-SP Cool Exclusive, der Fuga 370GTZ Type-S Cool Exclusive und der Serena Highway Star V Selection.

sph/ampnet/dm