Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“

Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“. © spothits/Skoda
Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“. © spothits/Skoda

Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“

Skoda war gestern zum dritten Mal Förderer und Mobilitätspartner des Musikpreises „Echo Klassik“. Der tschechische Automobilhersteller fuhr mit dem Superb die Stars am roten Teppich vor.

Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“. © spothits/Skoda
Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“. © spothits/Skoda
Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“. © spothits/Skoda
Skoda chauffierte die Stars zum „Echo Klassik“. © spothits/Skoda

Anna Netrebko wurde zum vierten Mal als ,Sängerin des Jahres‘ ausgezeichnet. Für manche überraschend war unter den Klassik-Preisträgern aber auch Rockstar Campino. Der Sänger von ,Die Toten Hosen‘ erhielt die Trophäe gemeinsam mit dem Bundesjugendorchester unter der Leitung von Alexander Shelley für seine Erzählerrolle in der multimedialen Version von ,Peter und der Wolf in Hollywood‘. Campino gestand, dass er aus einem typischen Klassik-Haus stamme. Seine Mutter war Sängerin im Düsseldorfer Chor, und so sei auch er mit klassischer Musik aufgewachsen.

Nach der Übergabe der begehrten „Echo Klassik“-Trophäen trafen sich Künstler, Laudatoren, Moderatoren und prominente Gäste zur Aftershow-Party. Unter ihnen war auch Raphaela Ackermann, Schwester von Thomas Gottschalk, die für das Skoda-Onlinemagazin www.extratouch.de vom roten Teppich berichtete. Ihre Reportage steht ab morgen dort online.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen