Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler

Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha
Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha

Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler

Yamaha setzt weiter konsequent auf seine Baukasten–Strategie und wird ab Februar nächsten Jahres die SCR 950 anbieten. Dahinter verbirgt sich eine XV 950 im leichten Scrambler-Outfit. Der V2-Motor leistet hier wie dort 38 kW / 52 PS und bringt 80 Newtonmeter Drehmoment mit.

Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha
Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha
Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha
Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha
Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha
Die Yamaha XV 950 mutiert zum Scrambler. © spothits/Yamaha

Das Derivat unterscheidet sich unter anderem durch die höhere Sitzposition, den breiteren Lenker mit Querstrebe und das 17-Zoll-Hinterrad sowie den leicht nach oben gebogenen Auspuff von der XV. Dazu kommen Aluminium-Speichenfelgen, Faltenbälge an der Vordergabel und eine Seitenverkleidung im Startnummern-Stil. Die hinteren und modellspezifisch abgestimmten Federbeine verfügen über Ausgleichbehälter.

Die Yamaha SCR wird es in Racing Red und Yamaha Black geben. Der Preis steht noch nicht fest.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen