Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch

Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel
Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel

Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch

Tierischer Besuch im Windkanal von Opel: Ein Orang-Utan atmet noch einmal tief durch und schnallt seinen Helm fest. Dann geht‘s los. Die große Turbine setzt sich in Bewegung. Der Orang-Utan genießt den immer schneller werdenden Luftstrom im Gesicht.

 Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel

Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel
 Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel

Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel
 Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel

Rasantes Opel-Video: Tiere im Geschwindigkeitsrausch. © spothits/Opel

Er breitet seine Arme aus, als würde er fliegen

Im neuen Opel-Film „Racing Faces“ erleben Tiere den Rausch der Geschwindigkeit.

Das Video ist seit heute online auf der neuen Kampagnenseite „Join the Race!” und auf den Opel-Kanälen in sozialen Netzwerken zu sehen. Auch ein Eichhörnchen spürt die Beschleunigung mit Haut und Haaren – in einem Opel Adam R2. Wenngleich sie zum Verwechseln echt aussehen, alle Tiere wurden mit modernster CGI-Technologie animiert. Verantwortlich für die Idee und Umsetzung zeichnen die Opel-Leadagentur Scholz & Friends sowie die Londoner 3D-Künstler von „The Mill+“.

Opel möchte mit dem tierischen Video für seine sportlichen OPC-Modelle und den Adam S werben. Die Kampagne ist außerdem mit einem Gewinnspiel gekoppelt. Als Hauptgewinn winkt ein Nordschleifen-Training.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen