Kia überspringt mit „Masterpiece“ erstmals die 60 000-Euro-Marke

Kia Masterpiece. Foto: spothits/Kia
Kia Masterpiece. Foto: spothits/Kia

Kia legt auf die Topversion Platinum Edition noch etwas drauf und bringt den Sorento als „Masterpiece“als Sondermodell. Die exklusive Version des Kia-Flaggschiffs wird in Handarbeit über den gesamten Innenraum mit tiefschwarzem Alcantara ausgekleidet. Dazu kommen schwarze Lederausstattung, eine schwarzmetallic lackierte Karosserie, Trittbretter mit Aluminiumauflage, ein Sportendschalldämpfer aus Edelstahl mit Karbon-ummantelten Endrohren und 20-Zoll-Leichtmetallfelgen in Glanzschwarz (Winterreifen: 19 Zoll).

Limitiertes Sondermodell

Als erster Kia überschreitet der auf 200 Exemplare limitierte Sorento 2.2 CRDi Masterpiece die 60 000-Euro-Marke. Die luxuriöse Serienausstattung beinhaltet unter anderem 8-Zoll-Kartennavigation mit Infinity- Premium-Soundsystem und digitalem Radioempfang, die Smartphone-Schnittstellen Android Auto und Apple Carplay, zehnfach elektrisch einstellbaren Fahrersitz mit ausfahrbarer Oberschenkelauflage, achtfach elektrisch einstellbaren Beifahrersitz und Sitzventilation vorn. Das „Masterpiece“-Logo findet sich in den vorderen Kopfstützen und der Mittelarmlehne und wird auch mit der Einstiegsbeleuchtung vor allen vier Türen auf den Boden projiziert. Am Armaturenbrett findet sich eine „One of 200“-Plakette, und als passendes Accessoire ist eine in Italien handgefertigte exklusive Reisetasche erhältlich.

Ausstattung

Weitere Ausstattungsmerkmale sind LED- Fußraumbeleuchtung, Panoramadach, Rundumsichtkamera, Intelligentes Parksystem zum Parallel- und Quereinparken sowie Parallelausparken, induktive Ladestation für Smartphones, sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, Xenonscheinwerfer, adaptives Kurvenlicht und LED-Nebelscheinwerfer im Icecube-Design. Optional werden eine dritte Sitzreihe, abnehmbare Anhängerkupplung und Standheizung mit Fernbedienung angeboten.

Sicherheit

Die Sicherheitsausstattung des Sondermodells beinhaltet serienmäßig autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung, adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Frontkollisionswarner, Spurhalteassistent, Spurwechselassistent, Querverkehrwarner und Verkehrszeichenerkennung.

Motorisierung

Als Antrieb des 60 990 Euro teuren Luxus-Sorento dient der 147 kW / 200 PS starke 2,2-Liter-Turbodiesel mit 441 Newtonmetern Drehmoment, Sechs-Stufen-Automatik mit drei Fahrmodi und dynamischen Allradsystem.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen