PSA steigert Verkäufe um 5,8 Prozent

Die drei PSA-Marken: Citroen, Peugeot und DS. Foto: spothits/ampnet/PSA
Die drei PSA-Marken: Citroen, Peugeot und DS. Foto: spothits/ampnet/PSA

Die Groupe PSA mit den Marken Citroen, Peugeot und DS hat im vergangenen Jahr weltweit 3,146 Millionen Autos abgesetzt. Das sind 5,8 Prozent mehr als 2015.

Europa

In Europa lagen die Verkaufszahlen bei 1,93 Millionen Fahrzeugen (+3,6 %). Peugeot und Citroen steigerten sich dabei um 4,4 bzw. 4,3 Prozent.

Naher Osten und Afrika

Größere Wachstumsimpulse meldet der Konzern insbesondere aus dem Nahen Osten und Afrika. Dort verdoppelten sich mit 383 500 Fahrzeugen die Auslierungen.

Lateinamerika

Auch in Lateinamerika lief das Geschäft mit 17,1 Prozent und 183 900 verkauften Fahrzeugen gut.

Indisch-pazifischer Raum

Im indisch-pazifischen Raum verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg von 20,6 Prozent, nannte jedoch keine konkreten Zahlen.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen