Opel Insignia und Vivaro als Rettungsfahrzeuge auf der RETTmobil

Opel Insignia Sports Tourer als Feuerwehr-Einsatzfahrzeug. Foto: spothits/Opel
Opel Insignia Sports Tourer als Feuerwehr-Einsatzfahrzeug. Foto: spothits/Opel

Auf der RETTmobil 2017 präsentiert Opel den Insignia Sports Tourer als Wagen der Einsatzleitung und den Vivaro als Mannschaftswagen. Die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität RETTmobil in Fulda ist vom 10. bis 12. Mai 2017 jeweils von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Opel Insignia Sports Tourer

Unter der Haube des Einsatzfahrzeuge Opel Insignia Sport Tourer arbeitet ein 2.0-Liter Turbobenziner mit 191 kW/260 PS. Damit beschleunigt der Kombi in 7,2 Sekunden von 0-100 km/h. Die Höchsgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h. Den Verbrauch beziffert Opel auf durchschnittlich 5,9 l/100 km.

Opel Vivaro Feuerwehr-Mannschaftswagen. Foto: spothits/Opel
Opel Vivaro Feuerwehr-Mannschaftswagen. Foto: spothits/Opel

Opel Vivaro

Als Mannschaftsfahrzeug können bis zu neuen Feuerwehrleute zum Einsatzort gefahren werden. Vortrieb liefert ein 1.6-Liter BiTurbo Diesel. Der doppelt aufgeladene Selbstzünder liefert 107 kW/145 PS und soll sich nach Herstellerangaben mit 5,9 l/100 km im Mittel begnügen.

Folierung statt Lackierung

Die Signalbeklebung der beiden Ausstellungsfahrzeuge hat design112 übernommen. Seit 20 Jahren foliert die hessische Firma Fahrzeuge und arbeitet dabei eng mit Opel Special Vehicles zusammen.

sph/koe

Weitere Meldungen