Citroen C3 Aircross: Neues Kompakt-SUV

Citroen C3 Aircross: Neues Kompakt-SUV. Foto: spothits/Citroen/Wiiliam CROZES @ Continental Productions
Citroen C3 Aircross: Neues Kompakt-SUV. Foto: spothits/Citroen/Wiiliam CROZES @ Continental Productions

Citroen erweitert seine SUV-Baureihen um das neue Modell Citroen C3 Aircross. Das Kompakt-SUV ist in 90 Exterieur und weiteren fünf Interieur-Ausführungen lieferbar. Dabei soll der Innenraum ein Höchstmaß an Variabilität, viel Licht und eine großzügiges Raumgefühl bieten, erklärt der Hersteller.

Citroen C3 Aircross

Das neue SUV des französischen Automobilherstellers ist 4,15 Meter lang, lässt sich mit Paketen umfangreich personalisieren und kann mit einer Vielzahl von Assistenzsystemen ausgerüstet werden. So etwa mit intelligenter Traktionskontrolle Grip Control mit Berganfahrassitent Hill Assist Decent, Head-up-Display, Active Safety Brake, Fernlichtassistent, Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrsschildererkennung sowie Park Assist und das Navigationssystem Citroën Connect Nav.

Interieur

Der Innenraum soll mit Beinfreiheit und einem flexiblen Konzept punkten. So lässt sich die zweiteilige Rückbank um 150 Millimeter längs verschieben und der Beifahrersitz zusammenklappen. wodurch Gegenstände von bis zu 2,40 Meter Länge transportiert werden können. Zudem fasst der Kofferraum 410 bis 520 Liter – der größte im Segment, erklärt Citroen. Zusätzlich bietet der Citroen C3 Aircross zahlreiche Ablagen. In der Mittelkonsole ist eine spezielle für Smartphones untergebracht, in der die Geräte kabellos per Induktion geladen werden.

sph/koe

Weitere Meldungen