Citroën C4 Picasso als Sondermodell Rip Curl

Citroën C4 Picasso als Sondermodell Ripl Curl. Foto: spothits/Copyright WILLIAM CROZES @ Continental Productions
Citroën C4 Picasso als Sondermodell Ripl Curl. Foto: spothits/Copyright WILLIAM CROZES @ Continental Productions

Mit dem Citroën Picasso C4 Rip Curl und Citroën Grand C4 Picasso Rip Curl bringt der französische Automobilhersteller zwei Lifestyle-Sondermodelle in limitierter Auflage. Der Citroën Picasso C4 Rip Curl startet bei 27.390 Euro, der Citroën C4 Grand Picasso Rip Curl ist ab 28.390 Euro zu haben.

“Die perfekte Welle”

Die Sondermodelle wurden in Zusammenarbeit mit dem australischen Surf-Ausrüster Rip Curl entwickelt. Damit sollen die C4 Picasso Abenteuerlust und Lifestyle verkörpern und dabei helfen, “die perfekte Welle zu finden”. Hinzu kommen der gewohnte Komfort und das großzügige Raumangebot, dass der Autobauer in der Baureihe unter der Bezeichnung Citroën Advanced Comfort umsetzt.

Editionsmodell mit eigenständigem Design

Von der Serie heben sich die auf der Ausstattungslinie Selection basierenden Sondermodelle durch besondere Lackierungen und die verbauten Materialien ab. Zudem bieten die Rip Curl Modelle umfangreiche Konnektivitätslösungen. Hierfür stehen ein 12-Zoll-HD-Panorama-Bildschirm, Citroën Connect Nav mit Mirror Screen sowie Citroën Connect Box mit Pack SOS und Assistance zur Verfügung.

Exterieur

An den beiden Vordertüren der Editionsmodelle ist das Rip Curl-Logo platziert. Hinzu kommen 17-Zoll-Alufelgen in Zephyr-Diamant-Schwarz, eine seitliche Chrom-Signatur für den Citroën C4 Picasso, eine Dachreling für den Citroën Grand C4 Picasso, onyx-sSchwarz lackierte Außenspiegel und Türgriffe sowie getönte Scheiben.

Interieur

Die Sitze der zweiten Reihe sind im Citroën C4 Picasso verschiebbar. Diese Funktion liefert Citroën im C4 Grand Picasso serienmäßig. Auf den Sitzbezügen in Stoff Stripe-Grey ist das Rip Curl-Logo zusehen, Armaturenbrett und Türverkleidung sind in Dune-Beige gestaltet. Die Türgriffe tragen weiß-goldene Dekorelemente mit Laser-Gravur, die Fußmatten vorn und hinten eine Einfassung in Dune-Beige mit Rip Curl Logo.

Lackierungen

Die Sondermodelle sind in den fünf Lackierungen Sand-Beige, Lazuli-Blau, Stahl-Grau, Platinium-Grau und Polar-Weiß lieferbar. Auf Wunsch kann eine zweifarbige Gestaltung mit einer der fünf Farben und einem onyx-schwarzen Dach gewählt werden.

Motorenpalette

Für Vortrieb sorgen vier leistungsstarke und verbrauchsarme Motoren. Als Einstiegsmotorisierung arbeitet ein PureTech 130 Benziner mit Stop&Start und Sechsgang-Schaltgetriebe unter der Haube. Auf Wunsch kann der PureTech 130 in Kombination mit Stop&Start und dem Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6 geordert werden.

Als Dieselalternative bietet Citroën den BlueHDi 120 mit Stop&Start und Sechsgang-Schaltgetriebe, Auch der BlueHDi 120 Selbstzünder mit Stop&Start kann mit der Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6 kombiniert werden.

Preise

Der C4 Picasso Rip Curl mit PureTech 130, Stop&Start und 6-Gang-Schaltgetriebe startet bei 27.390 Euro. Für den Einstiegsdiesel BlueHDI 120 im C4 Picasso Rip Curl BlueHDi mit Stop&Start und Automatik EAT6 ruft der Hersteller an 31.090 Euro auf.

Der Grand C4 Picasso Rip Curl PureTech 130 mit Stop&Start und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe ist ab 28.390 Euro zu haben. Der Grand C4 Picasso Rip Curl mit BlueHDi 120, Stop&Start und EAT6-Automatik starte bei 32.090 Euro.

sph/koe

Weitere Meldungen