Tabbert 2019: Premium-Caravans werden aufgewertet

Tabbert da Vinci. Foto: spothits/Tabbert
Tabbert da Vinci. Foto: spothits/Tabbert

Tabbert wertet seine Caravan-Baureihen auf. So erhalten alle Modelle ab Baureihe Tabbert Vivaldi eine neue Wohnraumtür. Serienmäßig ist zudem ein Stützrad mit Wiegevorrichtung, eine mit Tabbert Schriftzug beleuchtete Eingangsstufe und die im Türrahmen versenkbare Fliegenschutztür. Dem Tabbert Puccini spendiert der Hersteller Fender-Applikationen in Silber. Die aufgewerteten Tabbert-Modelle dürfte der Hersteller auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 25. August bis 2. September 2018 präsentieren.

Aufgewertetes Interieur für alle Baureihen

Ab sofort stehen für alle Tabbert-Caravans Watergel‐Matratzen zur Verfügung (Serie in Modellen mit französischem Bett). Die Matratzen liefern eine gute Körperpassform und optimale Feuchtigkeitsregulierung. In Abhängigkeit vom Modell verbaut der Hersteller eine Mikrowelle, klappbare Kleiderhaken im Wohnbereich sowie ein neues Seitenwanddekor.

Im Rossini 620 DM lässt sich das klappbare Kinderstockbett einfach zu einer Sitzgruppe mit seitlichem Tisch umbauen. Wird die Garagentür geöffnet, lässt sich der Tisch nach außen zu schwenken. Dann wir der Tisch zur Theke und die Garagentür zur Durchreiche. Neue Polster bekommen der Tabbert Rossini, der Da Vinci und der Puccini.

Tabbert Vivaldi

Der Vivaldi startet unter anderem mit einem Dometic Kühlschrank der Serie 10 mit doppeltem Anschlag (153 Liter Fassungsvermögen) und beidseitig öffnender Tür, sodass der Zugang von innen und außen nutzbar ist. Serie im Vivaldi ist das Truma iNet-System zur Steuerung der Truma Combiheizung mit optionaler Klimaanlage. Die Regelung des Systems kann per App über Smartphone erfolgen. Darüber hinaus lässt über iNet Gasfüllstand prüfen. Es sind neue Möbelfronten mit hellem Holz, Grautönen an den Seitenwänden, Fußboden und Arbeitsflächen lieferbar. Ebenfalls neu sind Polster in Beige‐ und Brauntönen. Der Vivaldi verfügt über eine LED-Lichtanlage. Im Bad lässt sich eine Dachluke (280×280 mm) nachrüsten.

Als neue Grundrisse bietet der Hersteller den Vivaldi 490 TD (löst den 480 TD ab) mit großer Rundsitzgruppe und Wäscheschrank sowie den Tabbert 550 DF mit freistehendem Doppelbett und mittiger Doppeldinette. Als dritten Grundriss hat Tabbert den 560 DM im Programm (löst den 560 EMK ab). Der Familiengrundriss verfügt über Einzel- und Stockbetten. Weiterhin lieferbar sind die Grundrisse 460 E, 550 E 2,3, 550 E 2,5, 560 TD und 560 TD.

Tabbert da Vinci Finest Edition

Die umfassend ausgestattete Finest Edition startet mit den bekannten elf Grundrissen. Serienmäßig sind unter anderem silberne Aluffelgen, AL‐KO Big Foot‐Schwerlaststützen, Insektenschutztür, beleuchtete dimmbare Markisenleiste, Vorzeltleuchte mit Bewegungsmelder, Kombi‐Außensteckdose, 22“‐TV, Schwenkarm für Flachbildschirm, Ambientebeleuchtung sowie Truma MonoControl CS inklusive Gasfilter. So ausgestattet, biete das Sondermodell einen deutlichen Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgerüstetem Serienmodell, meint der Hersteller.

Tabbert Bellini Profi und Tabbert Puccini Profi

Auch die Tabbert Professionel Line wertet der Hersteller auf. Mit optionalen Paketen lassen sich der Tabbert Bellini Profi und der Tabbert Puccini Profi individuell ausstatten. So etwa mit Dachreling, Unterboden‐Beleuchtung sowie Vorzeltleuchte mit Bewegungsmelder. Auf Wunsch können die Modelle um 2,5 Tonnen aufgelastet werden. Nachrüstbar sind zudem Big Foot‐Stützen sowie weiße Alufelgen.

Im Innenraum steht auf Wunsch ein TV‐Platz mit 12 Volt‐Anschluss zur Verfügung. An Bord sind darüber hinaus ein Boiler BN 10, ein City‐Wasseranschluss sowie ein 75 Liter‐Wassertank.

sph/koe

Weitere Meldungen