Dethleffs Caravan Coco startet ab 18.799 Euro

Dethleffs Caravan Coco startet ab 18.799 Euro. Foto: spothits/Dethleffs
Dethleffs Caravan Coco startet ab 18.799 Euro. Foto: spothits/Dethleffs

Dethleffs startet die Serienfertigung des ultraleichten Caravan Coco mit dem auf 100 Einheiten limitierten Editionsmodell Dethleffs Coco Lounge. Das Sondermodell verfügt über das Ausstattungspaket Lounge-Up! und Vollausstattung. Für das Editionsmodell Dethleffs Coco Lounge ruft der Hersteller 18.799 Euro auf. Premiere dürfte Dethleffs mit dem neuen Coco auf dem Caravan Salon in Düsseldorf vom 25. August bis 2. September 2018 feiern.

Editionsmodell Dethleffs Coco Lounge

Das Sondermodell baut auf einem Leichtbau-Chassis auf und bietet darüber hinaus eine Auflastung auf 1.100 kg. Es werden ein großes Skyroof mit zwei Dachfenstern und ein Bugfenster verbaut. Zudem bietet der Coco Lounge ein Fenster im Bad und Stimmungslicht. Mit der Wohnwelt „Waterfall“ sind helle Möbelfronten und Polsterbezüge in Blautönen an Bord. Der Grundriss mit Heck-Lounge des 220 cm breiten und 589 cm breiten Caravans bietet die Möglichkeit, den Sitzbereich zum Bett umzubauen.

Die eigene Terrasse

Zum einen fällt der neue Coco durch abgerundete Ecken im Außenbereich auf. Darüber hinaus bietet der Caravan ein 25 Quadratmeter großes Sonnensegel, das über die Seite und das Heck des Wohnwagens beschattet. Verstaut wird das Sonnensegel in einer Gepäcktasche an Bug.

Vielseitige Ausstattung

Im Innenraum hat Dethleffs darauf geachtet, alle Komponenten möglichst multifunktional zu gestalten. So kann mittels eines Truhenauszugs und den Seitenpolstern die Lounge in eine Liegewiese mit 200 cm mal 155 cm umgebaut werden. In dem Auszugselement steht Stauraum für die Bettwäsche zur Verfügung. Der Bistro-Tisch mit ausziehbaren Hockerelementen lässt sich verschieben und so als Arbeitsfläche für den Küchenbereich nutzen.

Küche

In der Küche verbaut Dethleffs einen zweiflammigen Gaskocher, ein Spülbecken mit darunter angeordnetem Frischwasserbehälter und in der Ausführung Lounge einen 142 Liter Slim Tower Absorber Kühlschrank. Die zwei fünf Kilogramm Gasflaschen unterhalb des Küchenblock sind auch von außen zugänglich. Zudem bietet der Coco reichlich Stauraum und einen fahrzeughohen Kleiderschrank.

sph/koe

Weitere Meldungen