Dethleffs Trend: Neue Grundrisse

Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs

Dethleffs Trend: Neue Grundrisse

Dethleffs erweitert das Grundrissangebot bei den integrierten Modellen der Reisemobil-Baureihe Trend. So startet der Hersteller nach eigenen Angaben mit pfiffigen Ideen in die neue Saison. Noch bis 04.09.2016 ist Dethleffs beim Caravan Salon in Düsseldorf.

Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Trend: Neue Grundrisse. © spothits/Dethleffs

Der T/I 6767: Großartiges Raumgefühl

Der neue Grundriss misst weniger als sieben Meter. Er wurde für allein reisende Paare konzipiert, bietet aber nach Umbau der Sitzgruppe zwei weitere Schlafplätze. Das Modell verfügt über ein Hubbett mit tiefem Einstieg auf Sitzpolsterniveau. Der Verzicht auf ein weiteres, fest eingebautes Bett bietet völlig neue Möglichkeiten der Raumausnutzung und verleiht dem Inneren bei hochgefahrenem Hubbett zudem ein großzügiges Raumgefühl. Bei abgesenktem Bett ist das Ein- und Aussteigen aus dem Fahrzeug problemlos möglich. Ist das Bett in der Mittelposition arretiert, können darunter zwei Personen schlafen.

Die Sitzgruppe des T/I 6767 ist die größte L-Lounge im Dethleffs Reisemobilprogramm. Trotz der großen L-Küche inklusive 142 Liter Kühlschrank, dem 3-D-Raumbad und einer Heckgarage mit großem Kleiderschrank bliebt auch der 6767 unter sieben Metern. Die abgesenkte Heckgarage hat zwei Serviceklappen mit Durchlademöglichkeit. Der Außenstauraum links reicht bis zum Dach des Fahrzeugs. Trotz Kleiderschrank auf der rechten Seite ist genügend Platz für sperriges Gepäck. Für noch mehr Kleidung gibt es im Eingangsbereich einen weiteren Kleiderschrank. Insgesamt können im T/I 6767 650 kg zugeladen werden.

Der T/I 7017: Ein alter Bekannter – neu interpretiert

Der T/I 7017 startet gründlich überarbeitet in die neue Saison. Auf 7,40 Meter Länge bietet die Modelle Längseinzelbetten, hinter denen sich im Heck über die komplette Fahrzeugbreite ein großes Raumbad mit Kleiderschrank befindet. Der Schlafbereich ist mittels Schiebetür zum vorderen Wohnbereich trennbar. Dies ist besonders praktisch, falls im großen Hubbett – beim I serienmäßig, beim T optional – weitere Personen schlafen sollen. Auch hier ist bei abgesenktem Hubbett der Ein- und Ausstieg ins Fahrzeug möglich.

Eine weitere Schiebetür trennt das Bad mit seiner ebenerdigen Dusche vom hinteren Schlafbereich. Die großzügige L-Küche verfügt über viel Arbeitsfläche, Schubladen mit Kugellagertechnik und Softeinzug sowie einen 142 Liter Kühlschrank. Stauraum gibt es unter den auf einem Podest angebrachten Betten, die mittels Serviceklappen rechts und links von außen und innen zugänglich sind und bei denen lange Gegenstände wie Skier durchgeladen werden können. Unter dem Kleiderschrank im Heck gibt es ein zusätzliches, von außen zugängliches Staufach.

sph/koe

Weitere Meldungen