Triumph DACH: Triumph Deutschland betreut nun auch die Schweiz

Triumph DACH: Triumph Deutschland betreut nun auch die Schweiz. © spothits/Triumph
Triumph DACH: Triumph Deutschland betreut nun auch die Schweiz. © spothits/Triumph

Mit dem Jahreswechsel verantwortet die Triumph Motorrad Deutschland nun neben Österreich auch die Geschäfte in der Schweiz. „Der Großteil der schweizerischen Händler ist deutschsprachig, der Übergang zu Triumph Deutschland verbessert die Kommunikation zu den Händlern daher deutlich“, so Darko Pehar, General Manager Triumph Deutschland.

Triumph DACH: Triumph Deutschland betreut nun auch die Schweiz. © spothits/Triumph
Triumph DACH: Triumph Deutschland betreut nun auch die Schweiz. © spothits/Triumph

Administrative Veränderungen

Mit dem Wechsel von Triumph Frankreich zu Triumph Deutschland ergeben sich einige Veränderungen auf administrativer Ebene. Das Büro in Genf bleibt bestehen, auch das dort ansässige Personal. Die Bereiche Aftersales und Garantie, bisher von Paris aus gesteuert, werden den Händlerbetrieben gegenüber ab sofort von der Deutschlandzentrale in Rosbach aus betreut. Marketing, Vertrieb und Händlernetzentwicklung verbleiben in Genf.

Schweizer Markt

Der schweizerische Markt umfasst 17 aktive Triumph Händler. Im Kalenderjahr 2014 wurden in der Schweiz 1.197 Triumph-Motorräder verkauft. Der Marktanteil beträgt damit 6,28 Prozent. Das meistverkaufte Motorrad war die Street Triple mit 199 Einheiten.

sph/koe

Weitere Meldungen