DDR-Reifenmarke Pneumant erlebt ihr Comeback

DDR-Reifenmarke Pneumant erlebt ihr Comeback. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Reiff
DDR-Reifenmarke Pneumant erlebt ihr Comeback. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Reiff

Die einst bekannte DDR-Reifenmarke Pneumant erlebt ein Comeback – als Handelsmarke der Reiff-Gruppe, einem der führenden Reifengroßhändler in Deutschland.

DDR-Reifenmarke Pneumant erlebt ihr Comeback. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Reiff
DDR-Reifenmarke Pneumant erlebt ihr Comeback. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Reiff

Pneumant startet durch

Mit einer modernen Dimensionspalette von Sommer- und Winterreifen und einem flächendeckenden Vertriebskonzept will Reifengroßhändler Reiff an alte Marken-Erfolge anknüpfen, wie es auch Rotkäppchen Sekt, Bautz’ner Senf, Spee, Radeberger Bier und Ampelmännchen gelang.

Die Marke war 1959 gegründet worden. Seit 1995 hatte sie zum Goodyear-Dunlop Konzern gehört, der 2012 die Produktion einstellte. 2015 startet die Reifenproduktion von Pneumant wieder mit Modellen zu einem günstigen Preis, produziert von Goodyear Dunlop. Pneumant-Sommerreifen gibt es in Deutschland und Österreich in verschiedenen Profilausführungen und in den wichtigsten Größen. Von Standard bis UHP werden alle Geschwindigkeitsklassen bedient.

sph/ampnert/Sm

Weitere Meldungen