Knaus Reisemobile 2016: Neues Flaggschiff und mehr Ausstattung

Knaus Sun i. © spothits/Knaus
Knaus Sun i. © spothits/Knaus

Mit dem Sun i bringt Knaus einen neuen Liner. Der Tandemachser startet als neues Topmodell mit zwei Grundrissen. Die kompakten Reisemobil-Baureihen Van und Sky wurden für die Saison 2016 überarbeitet. Ebenso die Kastenwagenbaureihen Boxstar und Boxlife.

Knaus Sun i. © spothits/Knaus
Knaus Sun i. © spothits/Knaus
Knaus Sun i. © spothits/Knaus
Knaus Sun i. © spothits/Knaus
Knaus Boxlife. © spothits/Knaus
Knaus Boxlife. © spothits/Knaus
Knaus Boxlife. © spothits/Knaus
Knaus Boxlife. © spothits/Knaus
Knaus Van I. © spothits/Knaus
Knaus Van I. © spothits/Knaus
Knaus Van I. © spothits/Knaus
Knaus Van I. © spothits/Knaus

Knaus Sun i

Der integrierte Doppelachser Knaus Sun i ist als 900 LEG und 900 LX lieferbar. Foliendesign und Schürzenprofil sind neu und vom Eurostar wurde die Gestaltung der Heckleuchten übernommen. Der Sun i bietet einen TV Auszug mit Tischfläche und zwei Kopfhöreranschlüssen für individuellen Sound. Die Dusche erhält Echtglas Rundtüren und eine Acryl- bzw. GFK-Wanne. Praktisch sind das elektrisch ausfahrbare Bodenstaufach sowie die Längssitzbank mit Auszug und abklappbarer Armlehne. Der Integrierte verfügt über Ambientebeleuchtung und eine CI Bus Steuerung via Tablet. Der Knaus Sun i 900 LEG startet bei 96.800 Euro.

Knaus Van TI und Knaus Van I

Mit einer neue Aufbautür, überarbeitetem Möbelbau, frei zugänglichem Kleiderschrank und einem neu gestalteten Toilettenraum gehen die kompakten Baureihen Van TI und Van I in den neuen Modellzyklus. Die Integrierten und Teilintegrierten bekommen neue Möbelfronten und Bezugsstoffe. Zudem steht für den Van I mit 580 MK ein neuer Grundriss zur Verfügung. Der Knaus Van TI 55 MD startet bei 49.990 Euro, der Knaus Van I 550 MD ab 59.990 Euro.

Knaus Sky TI Silver Selection

Als Sondermodell Silver Selection kommt der Knaus Sky TI. An Bord sind unter anderem Beifahrer Airbag, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, höhenverstellbarer Beifahrersitz, Klimaanlage im Fahrerhaus, Tempomat – Cruise control, Front-/Seitenscheibenisolierung, Insektenschutztür, Midi-Heki mit Beleuchtung, DAB+ Antenne, Radio mit CD, Navigation und Touchscreen, Rückfahrkamera, 16-Zoll Alu-Felgen, Reifenluftdrucksensoren, TV Komfortauszug, Antennenkomplettsystem Oyster 65 Premium, Garagentür auf Fahrerseite, Umbau Einzelbetten zu Querbett, Markise, Duo Control CS, L–Sitzgruppe inkl. Teleskop–Einsäulenhubtisch, Bettverbreiterung im Fußbereich F–Bett–Grundrisse und ein 190 Liter AES Kühlschrank.

Hinzu kommen CP-Plus Bedienteil, ein Deko-Paket, der Holzrost für die Duschwanne, zwei USB-Steckdosen, Ausstellfenster Hutze – Sky TI sowie eine elektrische Einstiegsstufe. Der Knaus Sky TI in der Basisausführung 550 MF steht ab 52.490 Euro beim Händler.

Knaus Boxstar

Auch den Kastenwagen Boxstar entlässt Knaus überarbeitet ins neue Modelljahr 2016. So liegen der Zweiflammen-Kocher und die Spüle auf einer Höhe und es gibt einen vollwertigen Kleiderschrank. Für alle H3 Grundrisse ist zudem ein Bughubett lieferbar und es gibt neue Polsterbezüge.

Knaus Boxlife

Für den BoxLife steht mit 630 MF eine neuer Grundriss mit französischem Bett und Seitenbad zur Verfügung. Die Liegfläche beträgt 205 cm x 110 bzw. 130 cm. Dank Klapp-Funktion ist stets ein bequemer Zugang zum Stauraum gewährleistet. Das variable Bad mit integrierter Dusche kann je nach Bedarf vergrößert werden und bietet ein Klappwaschbecken, einen Spiegelschrank, eine Dachhaube (28 x 28cm). Optional lässt sich ein Seitenfenster nachrüsten. Im Wohnraum findet sich eine große Garderobe mit Spiegel, eine Schiene für die Kleiderbügel und eine Garderobenkommode. Im Bugbereich lässt sich ein Hubbett nachrüsten.

[flagallery gid=46]

sph/koe

Weitere Meldungen