Globebus startet als Dethleffs Globebus Active ins Modelljahr 2016

Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs

Mit Namenszusatz, mehr Serienausstattung, kompakten Abmessungen und jeweils fünf Grundrissen für integrierte und teilintegrierte Reisemobile startet der Dethleffs Globebus Active in die neue Saison. Dethleffs präsentiert die 2016er Globebus Active Modelle mit Preisvorteilen.

Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs
Dethleffs Globebus Active 2016. © spothits/Dethleffs

Preise

Sie sind wendig, leicht und verfügen über eine umfangreiche Serienausstattung. Zudem sorgen kompakte Außenmaße für entspannte Stadtausflüge und Touren über enge Küstenstraßen. Dank zusätzlicher Serienausstattung bietet der Globebus Active ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Der Einstiegspreis liegt bei 49.999 Euro. Damit gibt der Hersteller einen Preisvorteil von bis zu 8.800 Euro an seine Kunden weiter.

Serienausstattung

Die Dethleffs Globebus Active Modelle verfügen ab Werk über eine Heckgarage mit zwei gegenüberliegenden Serviceklappen (außer T/I 001). Vortrieb liefern 2.3-Liter Fiat Ducato mit 130 PS. An Bord sind zudem Klimaautomatik, Tempomat, Beifahrer-Airbag, beheizbare elektrische Spiegel, eine Radiovorbereitung, LED-Tagfahrlicht, Radvollblenden, ein Luxus-Bordcontrol-Panel und LED-Heckleuchten. Ein weiteres Dachfenster sowie bei den Teilintegrierten ein Fenster in der T-Haube sind ebenfalls Serie. Jalousien im Fahrerhaus, indirekte Beleuchtung und eine 15 cm dicke 7-Zonen EvoPoreHRC-Matratze mit Holzlattenrost bietet das Bett.

Serienmäßig rollt der Globebus Active in Glattblech Weiß vom Band. Optional bietet der Hersteller Titansilber-Metallic – bei den Teilintegrierten ist ein weißes oder blaues Fahrerhaus lieferbar.

Grundrisse

Den Globebus Active gibt es in fünf Grundrissvarianten als Teilintegrierte ab 49.999 Euro oder Integrierte mit serienmäßigem Hubbett ab 58.499 Euro.

Optionale Ausstattung

Neben der Serienausstattung bietet Dethleffs für die Baureihe das optionale Active Plus Paket. Darin enthalten sind Rahmenfenster, ein hoher Heckleuchtenträger inklusive Dachreling, Trittschweller (nur Teilintegrierte) sowie eine Sat-Anlage mit 19-Zoll-Flachbildschirm, 4er-Fahrradträger, Markise, Rückfahrkamera, DVD- und Radio-Moniceiver.

Das Paket kostet 6.599 (Integrierte) oder 6.699 Euro (Teilintegrierte). Der Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Komponenten liegt bei etwas über 1.500 Euro.

sph/koe

Weitere Meldungen