Genf 2016: Der kleinste Q von Audi

Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Genf 2016: Der kleinste Q von Audi

Audi präsentiert auf dem 86. Internationalen Auto-Salon in Genf (Publikumstage: 3.–13.3.2016) die Erweiterung seiner Q-Palette. Mit dem Q2 kommt im Herbst 2016 ein komplett neu entwickeltes kleines SUV mit knapp 4,20 Metern Länge zu den Händlern.

Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann
Genf 2016: Der kleinste Q von Audi. © spothits/Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Der kleine Audi Q

Bei Konnektivität und Infotainment wartet der Q2 mit Technologien aus der Oberklasse auf. Per optionalem Touchpad scrollt der Fahrer durch das Menü, während die Passagiere über einen WLAN-Hotspotmit Smartphone, Tablet & Co. surfen und streamen können. Tacho und Drehzahlmesser leuchten auf Wunsch im volldigitalen Cockpit, dessen 12,3-Zoll-Bildschirm hochdetaillierte Grafiken zeigt.

Als Antriebe stehen Motoren mit einer Leistungsspanne von 85 kW / 116 PS bis 140 kW / 190 PS zur Verfügung. Die Sieben-Gang-S-Tronic ist mit allen Motorisierungen erhältlich, der permanente Allradantrieb Quattro ab 110 kW / 150 PS Leistung.

sph/ampnet/av

Weitere Meldungen