Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda

Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda. © spothits/Go-East-Filmgestival: Skoda lädt zum Autokino in die Wiesbandener Innenstadt ein und stellt auch gleich noch die Fahrzeuge für die Zuschauer./Foto: Skoda
Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda. © spothits/Go-East-Filmgestival: Skoda lädt zum Autokino in die Wiesbandener Innenstadt ein und stellt auch gleich noch die Fahrzeuge für die Zuschauer./Foto: Skoda

Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda

Skoda unterstützt auch in diesem Jahr wieder das Go-East-Festival mittel- und osteuropäischer Filme vom 20. bis zum 27. April 2016 in Frankfurt und Wiesbaden. Der tschechische Autohersteller stellt mit dem Superb den Shuttle-Service und organisiert gemeinsam mit den Festivalorganisatoren ein Autokino.

Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda. © spothits/Go-East-Filmgestival: Skoda lädt zum Autokino in die Wiesbandener Innenstadt ein und stellt auch gleich noch die Fahrzeuge für die Zuschauer./Foto: Skoda
Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda. © spothits/Go-East-Filmgestival: Skoda lädt zum Autokino in die Wiesbandener Innenstadt ein und stellt auch gleich noch die Fahrzeuge für die Zuschauer./Foto: Skoda
Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda. © spothits/Go-East-Filmgestival: Skoda lädt zum Autokino in die Wiesbandener Innenstadt ein und stellt auch gleich noch die Fahrzeuge für die Zuschauer./Foto: Skoda
Go-East-Filmfestival: Autokino im Skoda. © spothits/Go-East-Filmgestival: Skoda lädt zum Autokino in die Wiesbandener Innenstadt ein und stellt auch gleich noch die Fahrzeuge für die Zuschauer./Foto: Skoda

Das Programm des Festivals umfasst Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme

Es gibt Preise im Gesamtwert von 45 000 Euro und mehrere Förderprojekte für den Film-Nachwuchs. mit einem abwechslungsreichen Kurzfilmprogramm. Eröffnet wird die Festwoche mit dem Film „Tod in Sarajevo“ von Oscar-Gewinner Danis Tanović. Die Satire zeichnet ein bitterböses Bild von Europa, Bosnien-Herzegowina und deren wenig erfolgsgekrönten Friedensbemühungen. Die beliebte Sonntagsmatinee wartet in diesem Jahr mit einem tschechischen Ehrengast auf: Der Oscar-prämierte Regisseur Jiří Menzel präsentiert seinen Film „Ich habe den englischen König bedient“. Wer als Besitzer eines Skoda diese oder andere Filme auf der Leinwand sehen möchte, kann zum Ehrengast werden. Denn unter Vorlage des Autoschlüssels wird kostenloser Eintritt gewährt.

Beim Autokino am 23. und 24. April 2016 auf dem Dern’schen Gelände in der Wiesbadener Innenstadt werden nicht nur Kurzfilme gezeigt, sondern stellt Skoda auch gleich noch die Autos für die Zuschauer. Bei freiem Eintritt und kostenlosem Popcorn müssen sich die Besucher nur noch entscheiden, in welchem der zur Verfügung gestellten Modelle der Marke sie Platz nehmen wollen. Am Sonnabend steht das Leinwandprogramm unter dem Motto „Liebe“, am Sonntag gibt es humorvolle Streifen zu sehen.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen