Honda CRF450R & CRF450RX neu für 2017

Honda CRF450R. © spothits/Honda
Honda CRF450R. © spothits/Honda

Honda CRF450R & CRF450RX neu für 2017

Mit dem rundum neu konstruierten Motocrosser CRF450R sowie der Wettbewerbs-Enduro CRF450RX startet Honda mit zwei neuen Offroad-Maschinen in das Modelljahr 2017.

Honda CRF450R. © spothits/Honda
Honda CRF450R. © spothits/Honda
Honda CRF450R. © spothits/Honda
Honda CRF450R. © spothits/Honda
Honda CRF450RX. © spothits/Honda
Honda CRF450RX. © spothits/Honda
Honda CRF450RX. © spothits/Honda
Honda CRF450RX. © spothits/Honda

Kraftvoll und leicht im Handling

Die Honda CRF450R, seit 2002 die Referenz in der großen MX-Klasse, präsentiert sich für den Modelljahrgang 2017 technisch wie optisch als neu entwickelte Maschine. Unter dem Motto ‘Absolute Holeshot’ entwickelt, ist die kraftvolle Maschine leicht beherrschbar. Dabei sorgt das Chassis dafür, dass Hobbyfahrer wie Rennprofis die Leistung voll ausschöpfen und das Bike sicher bewegen können.

Ausstattungdetails Honda CRF450R 2017

  • HRC-Werksmaschinen-inspirierte Performance, 11 Prozent mehr Spitzenleistung. Neu konstruierter, kompakterer Unicam-Zylinderkopf, vergrößerter Ventilhub, höhere Verdichtung, begradigtes Einlaßsystem für erhöhten Gasdurchsatz.
  • Mehr Drehmoment, speziell im unteren Bereich, sowie über das gesamte Drehzahlband. Optimierte Beschleunigung (5 %) beim Losfahren aus dem Startgatter.
  • Neuer Aluminiumrahmen (der 7. Generation) mit modifizierter Geometrie und optimierter Balance, niedrigerer Schwerpunkt, neu bemessene Raumaufteilung zwischen Vorderrad-, Hinterrad- und Schwingenachse für bessere Traktion.
  • Neue 49 mm-Showa-Gabel mit Stahlfedern und Factory-Team-Spezifikation.
  • Titan-Tank, neue Kunststoffteile, optional Ausstattung mit Elektrostarter.

Wettbewerbs-Enduro: CRF450RX

Mit der Honda CRF450RX bietet der Hersteller eine Wettbewerbsversion. Die neue RX basiert motor- wie fahrwerktechnisch auf dem Schwestermodell CRF450R. Die Modifikationen im Detail:

  • Überarbeitete Abstimmung der Federelemente vorne und hinten.
  • Angepasste Motorabstimmung, 8,5 LiterTank für vergrößerten Aktionsradius.
  • Engine-Mode-Select-Button (EMSB) mit drei neu abgestimmten Programmen.
  • 18 Zoll-Hinterrad.
  • Seitenständer und Elektrostarter serienmäßig.

Prämiere beim MX-GP in Assen

Erstmal vorgestellt werden die beiden Maschinen Honda CRF450R und Honda CRF450RX beim MX-GP in Assen (26.-28. August). Tim Gaiser, Honda´s MX2 Weltmeister, führt derzeit die MX1-WM mit 99 Punkten Vorsprung an, in seiner ersten MX1-Saison.

sph/koe

 

Weitere Meldungen