Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design

Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG
Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG

Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design

Hymer startet mit dem Caravan-Baureihen Eriba Feeling und Eriba Nova Light mit neuen Grundrissen und modellgepflegt in die Caravan-Saison 2017. Hierzu frischt der Hersteller die Modelle im Innenraum auf und bietet zusätzliche Ausstattungsdetails. Noch bis zum 04. September 2016 stellt Hymer auf dem Caravan Salon in Düsseldorf aus.

Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG
Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG
Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG
Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG
Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG
Hymer Eriba Feeling und Nova Light: Neue Grundrisse, frisches Design. © spothits/Hymer GmbH & Co. KG

Modernes Interieur für den ERIBA Feeling und ERIBA Nova Light

ERIBA setzt auch in der kommenden Saison weiter auf seine beliebten Modelle und deren Neuinterpretation. Nach dem ERIBA Nova SL und Nova S werden nun auch die kompakteren Caravans hinsichtlich Interieur komplett überarbeitet. In diesem Zuge wurden die Baureihen mit einem neuen Möbeldekor, einer neuen Küchenarbeits- und Tischplatte sowie einem modernen Stoffbezug ausgestattet. Zusätzlich verfügt der ERIBA Feeling nun über eine stimmungsvolle LED-Beleuchtung über der Sitzgruppe im Bug. Ein neues Chassis mit zulässigem Gesamtgewicht von 1.500 kg sorgt bei den Modellen ERIBA Feeling 425 und Nova Light 425 für höhere Zuladungsreserven. Und die neuen Aluminium-Felgen werten auch die Außenoptik deutlich auf.

Weiterer Grundriss für die Modellreihen Feeling und Nova Light

Mit dem Grundriss 442 erscheint sowohl für den ERIBA Feeling als auch für den Nova Light die bisher längste Modellvariante mit 5,46 Metern Aufbaulänge. Das Plus an Größe wurde dabei gewinnbringend in Bett, Küche und Sitzgruppe investiert: Die großzügigen Einzelbetten im Heck vereinen aufgrund ihrer V-Form die Vorteile eines Doppelbettes mit dem bequemen Einund Ausstieg der klassischen Einzelbetten. Darunter verbirgt sich besonders viel Stauraum für Gepäck und Campingzubehör, das von außen über separate Klappen leicht erreichbar ist. Die Küche ist mit einer besonders großen Arbeitsfläche ausgestattet und an der Sitzgruppe finden problemlos vier Personen Platz.

Neues für den Kult-Caravan ERIBA Touring

Auch der absolute Klassiker aus dem Hause ERIBA wurde überarbeitet: Der Touring hat ein neues Design im Innenraum mit elegantem Möbeldekor, modernen Stoffen und Ledertextilkombinationen erhalten. Zudem gibt es nun auch für alle Touring Troll Grundrisse ein neues Chassis mit einer zulässigen Gesamtmasse von 1.400 kg.

Speziell auf den Klassiker ERIBA Touring zugeschnitten, wurden zwei neue Ausstattungskomponenten entwickelt: eine Markise (inkl. Adapter) und ein Deichselfahrradträger.

Die neue und exklusiv für die ERIBA Triton und Troll Baureihe produzierte Markise spendet mit seinen Maßen von 280 cm Breite auf 200 cm Tiefe bzw. 325 x 250 cm Regenschutz und Schatten. Die robusten Gelenkarme bewirken eine straffe Tuchspannung, während die eingerollte Markise vor allem durch das aerodynamische und harmonische Design für verminderte Luftverwirbelungen während der Fahrt sowie eine optimale Einbindung in das Erscheinungsbild der Fahrzeuge sorgt. Der Adapter verfügt serienmäßig über eine LED-Beleuchtung, bedienbar über einen separaten Schalter.

Als weiteres Zubehör sind passende Seiten- und Vorderteile erhältlich, durch die ein gemütliches Vorzelt für kühle Abende entsteht. Ebenfalls speziell für den ERIBA Touring entwickelt wurde der Deichselfahrradträger (2-fach), dessen Montage keinerlei Einschränkung bei der Handhabung des Caravans mit sich bringt: Die Bedienung von Handbremse und Stützrad sind ebenso weiterhin problemlos möglich, wie das vollständige Öffnen des Gaskastens und der Fenster bei heruntergeklapptem Fahrradträger. Zudem können E-Bikes mitgeführt und die Haltearme abgeschlossen werden. Der Deichselfahrradträger ist für alle Modelle ab dem Baujahr 2011 geeignet.

sph/koe

Weitere Meldungen