Zwei „Autobest“-Awards gehen an Opel

Zwei „Autobest“-Awards gehen an Opel. © spothits/Peter Schwerdtmann
Zwei „Autobest“-Awards gehen an Opel. © spothits/Peter Schwerdtmann

Zwei „Autobest“-Awards gehen an Opel

Opel hat zwei Awards von „Autobest“ erhalten. Die Jury, die sich aus unabhängigen Fachjournalisten aus mittlerweile 31 europäischen Ländern zusammensetzt, hat den Ampera-e zum „Ecobest 2016“ gewählt. Darüber hinaus bekam die Marke für ihren „erfolgreichen Turnaround“ auch die Auszeichnung „Companybest 2016“ zugesprochen.

Zwei „Autobest“-Awards gehen an Opel. © spothits/Peter Schwerdtmann
Zwei „Autobest“-Awards gehen an Opel. © spothits/Peter Schwerdtmann

Der „Autobest“-Awards

Der Preis für das beste Design des Jahres ging an Thomas Ingenlath von Volvo. Zum „Manbest 2016“ wurde PSA-Vorstandsvorsitzender Carlos Tavares ernannt, der durch seine Entscheidungen den französischen Automobilkonzern wieder auf Erfolgskurs gebracht habe.

Mitte Dezember wird die Jury dann noch das „Best Buy Car of Europe in 2017“ wählen. Titelanwärter sind der Citroen C3, der Kia Niro, der Peugeot 3008, der Seat Ateca und der Honda C-HR.

sph/ampnet/jri

Weitere Meldungen