Jaguar und Land Rover steigen in Mobilitätslösungen ein

Jaguar und Land Rover steigen in Mobilitätslösungen ein. © spothits/Amp.Net/Jaguar Land Rover
Jaguar und Land Rover steigen in Mobilitätslösungen ein. © spothits/Amp.Net/Jaguar Land Rover

Jaguar und Land Rover starten ab dem 1. Januar 2017 mit dem Launch ihres neuen Mobilitätsservice In Motion Rent. Private und gewerbliche Kunden können einen Jaguar oder Land Rover anmieten, dabei sind Kurzzeitmieten ab einer Stunde bis zu Langzeitmieten über sechs Monaten realisierbar.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Eine Übersicht über die Möglichkeiten von In Motion Rent und die zur Verfügung stehenden Modelle und Händler erhalten die Kunden im kommenden Jahr entweder über die Webseite www.inmotion-rent.de oder per Smartphone-App. Online kann das gewünschte Angebot dann auch gleich gebucht werden, während ein Callcenter den Service rund um die Uhr gewährleistet. Die Fahrzeugübergabe findet bei den beteiligten Vertragshändlern von Jaguar Land Rover vor Ort statt.

In Motion Rent versteht sich nicht als simple Autovermietung, sondern als Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen. Dabei deckt das Produktportfolio sowohl Basismobilität, wie sie von Kunden beispielsweise bei Werkstattaufenthalten oder im Pannenfall in Anspruch genommen wird, als auch flexibel Lösungen – etwa Interimsmobilität oder mittelfristiges Carsharing – ab. Für besondere Anlässe wie Hochzeiten oder zur Verwirklichung eines lang gehegten Automobiltraums lässt sich mit dem neuen Service ebenfalls das Wunschmodell von Jaguar oder Land Rover anmieten.

Weiterhin werden so genannte Sidecar-Lösungen offeriert. Dabei habenBestandskunden der beiden Marken die Möglichkeit, zusätzlich weitere Fahrzeuge zu mieten und diese über ein Guthabenkonto mittels gesammelten Punkten zu bezahlen. Geplant ist außerdem, mittelfristig stationäre Carsharing-Services für Privat- und Gewerbekunden anzubieten.

sph/ampnet/nic

Weitere Meldungen